Lade Inhalte...

Innviertel

Josef Frauscher geht Ende Mai in den Ruhestand

Von Thomas Streif  28. Mai 2020 00:04 Uhr

Josef Frauscher geht Ende Mai in den Ruhestand
Josef Frauscher leitete das Rote Kreuz mehr als 26 Jahre.

RIED. Der Gurtner ist seit 1994 Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Ried: Begeisterung für die Aufgabe sei die gleiche wie vor 45 Jahren

Wenn Rieds Rot-Kreuz-Bezirksgeschäftsleiter Josef Frauscher am Freitag, 29. Mai, die Rettungsleitstelle in Ried verlässt, dann tut er das ein letztes Mal in dieser Funktion. Wie in den Innviertler Nachrichten berichtet, geht der 63-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger wird der 32-jährige Rieder Christian Dobler-Strehle.

Mit 17 Jahren kreuzten sich die Wege von Frauscher und dem Roten Kreuz zu seiner Zeit in der HTL in Steyr das erste Mal. Seither hat der Gurtner, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern, die Rot-Kreuz-Jacke nicht mehr ausgezogen. In den vergangenen 45 Jahren habe sich "unglaublich viel verändert und entwickelt", sagt Frauscher. Auf die Frage, was gleich geblieben sei, antwortet Frauscher: "Die Begeisterung der freiwilligen Mitarbeiter für die Aufgaben. Der, wie ich ihn nenne, ‘Rot-Kreuz-Spirit’ ist der gleiche wie vor 45 Jahren." Seit 1994 ist Frauscher Geschäftsleiter. Viele Schicksale und Katastrophen, wie zum Beispiel das Zeltfest-Unglück von Frauschereck vor rund drei Jahren, sind in dieser Zeit passiert. Vor allem tragische Unfälle mit Kindern seien ihm sehr ans Herz gegangen, sagt Frauscher.

Dem Roten Kreuz wird der Gurtner weiterhin erhalten bleiben, unter anderem als freiwilliger Rettungssanitäter. "Bei dieser Arbeit spürt man, wie es den Freiwilligen geht. Ich kenne also selber, wie es einem nach einem intensiven Nachtdienst geht. Es war mir immer wichtig, die Demut vor diesen großartigen Leistungen unserer Mitarbeiter zu wahren", betont Frauscher, der sich jetzt wieder mehr dem Sport und der Musik widmen möchte. "Außerdem ist daheim viel Arbeit liegen geblieben", sagt er mit einem Lachen. "Das Rote Kreuz hat sich immer ganz auf dich verlassen können", dankte Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Franz Pumberger seinem langjährigen Weggefährten.

Video: Interview mit Josef Frauscher

Artikel von

Thomas Streif

Lokalredakteur Innviertel

Thomas Streif
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less