Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Eine der größten Blutspende-Aktionen des Landes geht in die 15. Runde

Von Thomas Streif, 05. Dezember 2023, 21:04 Uhr
Eine der größten Blutspende-Aktionen des Landes geht in die bereits 15. Runde
OÖN-Redakteur Thomas Streif, Hermann Feichtlbauer, Dienstführender der Rotkreuz-Ortsstelle Ried, Dieter Forsthuber, Direktor der Blutzentrale Linz, und SV-Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger rühren die Werbetrommel für die 15. Auflage der gemeinsamen Blutspende-Aktion.

RIED. Rotes Kreuz, SV Guntamatic Ried und OÖN als starke Partner am 23. und 24. Jänner 2024.

"Das Innviertel hat, was das Blutspenden anbelangt, eine absolute Vorbildfunktion. Wir sind glücklich über diese Situation in diesem Landesteil, aber leider ist das kein oberösterreichweites Phänomen", sagt Dieter Forsthuber, der Direktor der Blutzentrale Linz. Da überrascht es wenig, dass die wohl größte Blutspende-Aktion der vergangenen eineinhalb Jahrzehnte in Oberösterreich in Ried stattfindet. Von 23. und 24. Jänner findet die gemeinsame Blutspende-Aktion des Roten Kreuzes, der SV Guntamatic Ried und der Oberösterreichischen Nachrichten zum bereits 15. Mal statt. An beiden Tagen kann im Oberbank Business Club der Rieder Fußballer von 14.30 bis 20.30 Uhr Blut gespendet werden.

Derzeit werden in Oberösterreich pro Tag rund 300 Blutspenden benötigt. Ohne den Einsatz der freiwilligen Spender wäre eine medizinische Versorgung nicht möglich, da Blut nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden kann.

"Diese gemeinsame Aktion dreier starker Partner ist sehr wichtig. Vor allem werden auf diesem Wege auch junge Menschen zum Blutspenden motiviert", sagt Hermann Feichtlbauer, der Dienstführende der Rotkreuz-Ortsstelle Ried. Von der geleisteten Arbeit in der Blutzentrale Linz zeigte sich SV-Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger bei einem Besuch beeindruckt. "Hier arbeiten sehr engagierte Mitarbeiter, die eine enorme Präzision an den Tag legen. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir diese Aktion unterstützen, denn jeder von uns könnte der Nächste sein, der eine Blutspende benötigt", sagte Wöllinger.

Eine der größten Blutspende-Aktionen des Landes geht in die bereits 15. Runde
Der Oberbank Business Club der SV Ried wird zur Blutspendezentrale.  Bild: Franz Kaufmann

Blut spenden

Blut spenden können alle gesunden Personen im Alter zwischen 18 und 70 Jahren im Abstand von acht Wochen. Vor der Blutspende ist ein Gesundheitsfragebogen auszufüllen. Das anschließende vertrauliche Gespräch mit einem Arzt dient der Sicherheit des Blutspenders als auch der Blutprodukte. Mitzubringen ist ein amtlicher Lichtbildausweis.

Ein Laborbefund wird rund acht Wochen später zugeschickt. Damit wird die Blutspende auch zu einer kleinen Gesundheitskontrolle.

mehr aus Innviertel

Kulturverein Schärding: "Wir versuchen, das kulturelle Steak hinzubekommen"

UVC Ried lädt zur Fanfahrt nach Zwettl

Leasingfirmen sind vorsichtig optimistisch

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen