Lade Inhalte...

Innviertel

Bauhoftheater spielt griechische Komödie am Kirchenplatz Braunau

Von OÖN   02. Juli 2022 18:04 Uhr

Bauhoftheater spielt griechische Komödie am Kirchenplatz Braunau
Auch heuer treten wieder sowohl Laien- als auch Profischauspieler auf.

BRAUNAU. Premiere des diesjährigen Werks "Lysistrata" ist am 8. Juli, Karten gibt es bereits

Zurück in die Innenstadt: Der Braunauer Kultursommer kehrt nach zwei Jahren Pandemie vom Spielort im Konventgarten Ranshofen wieder zur prächtigen Kulisse zwischen Martins- und Stadtpfarrkirche zurück. Heuer auf der Kultursommerbühne wird die griechische Komödie "Lysistrata" gezeigt. Gedichtet hat sie Aristophanes rund 400 vor Christus, doch die gesellschaftlichen Probleme von damals haben nichts an Aktualität verloren, so das Bauhoftheater. Typische Geschlechterklischees und Stereotype gibt es immer noch, während der Pandemie kehrten die traditionellen Geschlechterrollen sogar wieder in den Vordergrund. Die Themen Krieg und Frieden, Liebe und Sex, Emanzipation und Patriarchat werden angesprochen und gewitzt, mit viel Humor und Charme auf die Bühne gebracht. 14 Aufführungen geben Profi- und Laienschauspieler, die Premiere ist am Freitag, 8. Juli, 20 Uhr.

Auch für Familien wird gespielt, nämlich das Werk "Das Gespenst von Canterville". Oscar Wildes Klassiker stand schon vergangenes Jahr auf dem Kultursommerprogramm, musste aber wetterbedingt mehrmals abgesagt werden. Heuer wird mit Hoffnung auf stabiles Wetter ein Revival geplant. Geeignet ist dieses Stück ab sechs Jahren. Das Kultursommerprogramm wird abgerundet mit einem Konzertabend, bei dem vor allem regionale Musiker glänzen werden. Dieser findet am Samstag, 30. Juli, am Kirchenplatz statt.

Der Kultursommer 2022 dauert von 8. Juli bis 6. August und umfasst insgesamt 24 Veranstaltungen.

Genaue Spieltermine und mehr Informationen zum Programm gibt es online unter bauhoftheater.at.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Tickets für die Freiluftveranstaltungen gibt es im Kartenbüro Graf in Braunau, online unter bauhoftheater.at; Restkarten an der Abendkassa.

0  Kommentare 0  Kommentare