Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. August 2018, 10:45 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Montag, 20. August 2018, 10:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Kein Demo-Verbot"

BRAUNAU. Debatte nach Demo gegen Schulschließung.

Landesschulinspektorin Gerlinde Pirc vom Landesschulrat schloss aus, dass es Verbote gegen Lehrer und Berufsschüler gegeben habe, bei der Demonstration der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) in Braunau gegen die Schließung der Berufsschule Braunau mitzumachen.

Wie in den Innviertler Nachrichten berichtet, rief die ÖGJ am vergangenen Donnerstag zur Demo direkt vor der Schule auf – mit sehr schwacher Beteiligung. Gewerkschaftsmitglieder und einige Schüler sprachen von einem Demo-Verbot während der Unterrichtszeit.

Die Braunauer Berufsschule soll geschlossen werden, rund 350 Schüler werden derzeit dort unterrichtet. Sie müssen künftig nach Linz und Ried wechseln. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (mala) 13. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Wegen Wiederbetätigung verurteilt: Mann holte Neonazi-Vergangenheit ein

BRAUNAU/RIED. 25-Jähriger legte ein volles Geständnis ab und kam mit mildem Urteil davon.

Zivildienst in Nicaragua abgebrochen

NICARAGUA. Fabian Maier musste seine Heimreise aufgrund schwerer Unruhen frühzeitig antreten.

US-Star Anastacia rockte auf der weltlängsten Burg

BURGHAUSEN. Rund 2000 Besucher kamen zum Konzert der weltbekannten Popsängerin auf die Burg in Burghausen.

Wohnbauprojekt in der Papiermühle Braunau fertiggestellt

BRAUNAU. Denkmalgeschütztes Gebäude aus dem 15. Jahrhundert wurde saniert - 20 hochwertige ...

Harley-Tour: 6000 Euro für muskelkranke Kinder gesammelt

RIED. Wie schon in den vergangenen Jahren machte die Harley-Davidson-Charity-Tour auch heuer wieder in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS