Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Games und Grafikeffekte: Hagenberger Muskelspiele

Von OÖN, 27. Jänner 2024, 05:03 Uhr
FH Hagenberg
Der Campus in Hagenberg Bild: FH OÖ / Volker Christian

HAGENBERG. Junge Digitalkünstler präsentieren ihre Projekte.

"Erkunde das Unentdeckte" – unter diesem Motto findet kommende Woche die Werkschau "Peek Beyond" der Fachhochschule Hagenberg statt. Dabei zeigen die Studierenden des Digital Media Departments ihr Können.

Animationsfilme, Videogames, Visual Effects, virtuelle und erweiterte Realität (VR und AR), Live-Demos interaktiver Projekte: Im Audimax werden am 1. und 2. Februar (jeweils von 13 Uhr bis 15 Uhr) die Arbeiten der Studierenden präsentiert, per Livestream auf peekbeyond.at können alle daran teilnehmen. Die jungen Digitalkünstler versprechen "ein Feuerwerk an visueller Kreativität gepaart mit professioneller Technik". Der Bogen spannt sich von VR-Erfahrungen, die Ängste wie jene vor dem Unsichtbaren erlebbar machen, über Stop-Motion-Horror zum Thema Stalking bis zu einer Neuerzählung von "Alice im Wunderland" in 2D.

Am ersten Tag sind Projekte aus dem 3. Semester der Bachelor-Studiengänge "Digital Arts" und "Medientechnik & -design" sowie dem 1. Semester der Master-Studiengänge "Digital Arts" und "Interactive Media" an der Reihe, am zweiten Tag jene aus dem 3. und 5. Semester der Master-Studien "Digital Arts" und "Interactive Media".

mehr aus Campus Hagenberg

Vorhang auf für Filme von Hagenberger Studierenden

Hagenberg-Alumna holte Preis für Gender Equality

"Künstliche Intelligenz braucht auch Menschen, die mit ihr umgehen können"

"Die enge Koppelung von Praxis und Lehre"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen