Lade Inhalte...

Oberösterreich

Festnahmen nach Tumulten in Asylunterkunft

Von nachrichten.at/staro   14. Oktober 2021 13:48 Uhr

Festnahmen in Asylunterkunft

SEEWALCHEN. Bereits am Mittwoch hat es in einer Asylunterkunft in Seewalchen einen Polizeieinsatz gegeben. Zwei Männer wurden festgenommen.

Wie die Pressestelle der LPD Oberösterreich informierte, war die Polizei am Mittwochabend wegen einer gefährlichen Drohung, bei der auch ein Messer im Spiel war, zu Hilfe gerufen.

Ein Heimbewohner, ein 31-jähriger Iraker hatte mit der Stichwaffe in der Hand zwei Mitbewohner, 23 und 30 Jahre alt, mit dem Umbringen bedroht. Laut Polizei trat der aggressive Mann sogar die Zimmertür der beiden ein, konnte aber von anderen noch zurückgehalten werden.

Als die Beamten eintrafen, spielten sich vor dem Haus tumultartige Szenen ab, weil viele unbeteiligte Heimbewohner aufgebracht waren. Sie wurden aufgefordert, in ihre Wohnungen zurück zu gehen. Das taten auch alle, bis auf einen 31 Jahre alten Afghanen. Dieser habe die Amtshandlung mehrmals gestört und sogar einen Polizisten am Arm gepackt, um ihn zu Boden zu reißen. Weil der Mann heftigen Widerstand leistete, setzten die Beamten Pfeffersprays ein. Zwei Beamte wurden verletzt.

Am Ende wurden sowohl der Afghane als auch der Iraker festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

40  Kommentare expand_more 40  Kommentare expand_less