Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Juli 2018, 09:56 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Juli 2018, 09:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Unfall im Feierabendverkehr - keine Rettungsgasse gebildet

LINZ. Nach einem Verkehrsunfall im Bereich des Autobahnknoten A1/A7 gegen 18 Uhr in Fahrtrichtung Salzburg wurden zwei Autofahrer verletzt. Die Einsatzkräfte mussten wegen fehlender Rettungsgasse als Geisterfahrer zum Unfallort.

Mehrere Verletzte Bild: www.fotokerschi.at

Ein 27-Jähriger aus Sierning musste auf Höhe Ansfelden wegen des starken Verkehrs hinter einem Kastenwagen stark abbremsen. Ein nachkommender 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Linz dürfte das zu spät bemerkt haben und ist dem 27-Jährigen in das Heck gekracht.

Was zur Folge hatte, dass der Pkw auf den vor ihm fahrenden Transporter eines 40-Jährigen aus Linz geschoben wurde. Dieser prallte dadurch wiederum auf einen vor ihm fahrenden Lkw.

Der 27-Jährige und der 40-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und in den Med Campus III bzw. in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert. Die beiden Lkw-Lenker blieben unverletzt. Die A1 war im Bereich der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von etwa 14 Kilometern.

Ein Problem war auch, dass im Unfall- und Staubereich keine Rettungsgasse freigemacht wurde. Die Einsatzkräfte mussten als Geisterfahrer zum Unfallort fahren.

 

Zuvor gab es schon einen Stau nach einem Unfall im Bindermichl Tunnel.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 17. April 2018 - 06:50 Uhr
Mehr Oberösterreich

18-jähriger Motorradfahrer von Lkw-Anhänger überrollt

LINZ. Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der Freistädterstraße in Urfahr gekommen.

Der Adel ist wie eine große Familie

Adelsexpertin Gudula Walterskirchen sprach mit René Laglstorfer über die Besonderheiten des ...

Burg Clam: "Das ist der schönste Platz der Erde"

KLAM. Wer einmal ein Konzert auf Burg Clam erlebt hat, singt ein Hohelied auf diesen Ort – Burgherr ...

Hausbesitzer stellte Einschleichdieb: "Wir beide haben jetzt ein Problem"

PÖNDORF. Johannes Sams (33) verfolgte den Täter mit dem Auto – Polizei nahm Verdächtigen fest.

Museumskleinod muss sich verrollen

Das "Oldtimermuseum rund ums Rad" in Altmünster versammelt hunderte herrliche Erinnerungsstücke aus 200 ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS