Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mohn entzündete sich selbst: Brand neben Bauernhof

Von nachrichten.at (jup)   08. August 2013 08:12 Uhr

Hoher Sachschaden nach Brand einer Gerätehalle
Teile der Halle wurden zerstört.

RIED IN DER RIEDMARK. Zehn Mühlviertler Feuerwehren standen am frühen Donnerstagmorgen im Bezirk Perg im Einsatz, um eine brennende Gerätehalle zu löschen.

Der Brand war gegen halb sechs Uhr Früh in einer Halle neben einem Bauernhof in Obenberg (Gemeinde Ried in der Riedmark) ausgebrochen. Laut Sachverständigem hatte sich der dort eingelagerte gequetschte Mohn selbst entzündet. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Brand und verständigte die Einsatzkräfte. Alarmstufe Zwei wurde ausgerufen, weil die Flammen auf den benachbarten Bauernhof übergreifen hätten können.

Hoher Sachschaden

Zehn Feuerwehren mit 130 Mann rückten an und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte aber beträchtlich ausfallen - er kann momentan noch nicht abgeschätzt werden. Neben der Halle selbst und deren Inventar, wurden auch zahlreiche Bienenstöcke, die an der Außenwand angebracht waren, schwer beschädigt.

 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less