Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:54 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Marokkaner schlug Flüchtlingsbetreuer

SANKT GEORGEN IM ATTERGAU. Streit eskalierte nach aggressivem Verhalten.

Marokkaner schlug Flüchtlingsbetreuer

Streit in der Erstaufnahmestelle Bild: (Spitzbart)

Durch einen Faustschlag ist ein Flüchtlingsbetreuer in Sankt Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) am Sonntagabend verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr in der Erstaufnahmestelle. Ein 40-jähriger Marokkaner und der 25-jährige Mitarbeiter eines Flüchtlingsbetreuungsdienstes waren in Streit geraten. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, ist laut Polizei bisher noch unklar. Der Marokkaner dürfte sich aber schon vorher aggressiv verhalten haben.

Der Streit eskalierte aber so weit, dass der 40-jährige Flüchtling seinem Betreuer mit der Faust ins Gesicht schlug und ihn dabei verletzte. Wie schwer die Verletzungen ausfielen, war gestern aber noch nicht bekannt. Gegen den beschuldigten Mann sprach die Polizei daraufhin ein Betretungsverbot aus, dem er sich jedoch mehrmals widersetzte.

Daraufhin nahmen die Polizeibeamten den aggressiven 40-Jährigen gegen 23.15 Uhr schließlich fest. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 26. Januar 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Polizisten befreiten 21-Jährigen aus versunkenem Auto

UNTERWEITERSDORF. Ein 21-Jähriger ist Mittwochfrüh in Unterweitersdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) mit seinem ...

Großbrand in Innviertler Firma

RAAB. Zwölf Feuerwehren standen in der Nacht auf Mittwoch bei einem Großbrand einer Halle eines ...

Sie tauschte das Kopftuch gegen den Feuerwehrhelm

WILHERING. Vor drei Jahren flüchtete die Afghanin Nargis Gholami (17) nach Österreich, jetzt steht sie ...

"Endlich Schluss mit der Feriendebatte"

WIEN, LINZ. Oberösterreich startet mit den Herbstferien 2020.

Der Streit ums Hitlerhaus geht weiter

BRAUNAU/WIEN. Der Rechtsstreit um die Entschädigungssumme für das Geburtshaus Hitlers in Braunau zwischen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS