Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. September 2018, 23:56 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Montag, 24. September 2018, 23:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Design Center wird zum Genuss-Tempel: 130 Top-Winzer präsentieren ihre Weine

LINZ. OÖNachrichten präsentieren am 16. und 17. Februar die vierte Auflage von "Wein & Genuss"

Design Center wird zum Genuss-Tempel: 130 Top-Winzer präsentieren ihre Weine

Im Design Center treten Weinliebhaber mit Winzern in Kontakt Bild: Alexander Schwarzl

130 Winzer, zwei Tage und ein Genuss: Am morgigen Freitag, 16. Februar und am Samstag, 17. Februar, verwandelt sich das Linzer Design Center wieder in einen Weintempel, wenn Weinbauern aus dem In- und Ausland ihre besten Sorten präsentieren.

Über zwei Dinge freut sich Veranstalter Erwin Goldfuss von der Fachzeitschrift "Vinaria" heuer besonders: Zum einen kommen um ein Drittel mehr Winzer als in den Vorjahren nach Linz, zum anderen nehmen sie ihre ersten Weine aus dem Superjahrgang 2017 mit.

"Wir Oberösterreicher sind sehr Wein-affin", sagt Josef Lehner, der das Weinfest gemeinsam mit Erwin Goldfuss auf die Beine stellt, und ergänzt: "Ich glaube, wenn 130 Spitzenwinzer von allen Richtungen nach Linz strömen, wird das deutlich."

Hochkarätige Namen

Genießer erwartet heuer auch eine geballte Präsenz steirischer Winzer, die ihre typischen, trockenen, fruchtigen Tropfen ausschenken.

Ein Hochkaräter unter ihnen ist etwa der Sauvignon-Blanc-Weltmeister Walter Skoff. Auf der langen Starterliste finden sich außerdem Namen wie "Tement" aus Ehrenhausen, Hans Pittnauer aus Niederösterreich, "Mr. Kalmuck" Franz-Josef Gritsch, das Familienweingut Dockner oder der Nikolaihof aus Mautern. "Wir freuen uns auch sehr, dass wir unserem Publikum Weltklasseweine aus dem Piemont und der Toskana bieten können", sagt Goldfuss.

Most von heimischen Bauern

Das Weinangebot wird um Most von oberösterreichischen Bauern sowie um kulinarische Spezialitäten ergänzt. Kren, Chutneys oder italienische Käsesorten und Salami kann man sich zwischen den Kostproben auf der Zunge zergehen lassen.

Organisator Josef Lehner legt nicht nur auf die Qualität der Weine großen Wert: "So edel wie der Inhalt muss auch das Glas sein", sagt Lehner. Deshalb wird bei Wein & Genuss ausschließlich aus Zalto-Gläsern genippt. Wenn sich Weinkenner an den kommenden zwei Tagen im Design Center tummeln, haben sie die Auswahl aus 700 bis 800 Weinsorten.

"Es geht darum, mit den Winzern in Kontakt zu treten, mit ihnen zu plaudern – und natürlich zu genießen", sagt Lehner, der selbst einen Weingarten hat. 

Vorteile mit OÖN-Card

Die von den OÖNachrichten präsentierte Messe „Wein & Genuss“ findet am 16. und 17. Februar jeweils von 13 bis 20 Uhr im Design Center Linz statt.

Karten gibt es im Vorverkauf für OÖN-Card-Besitzer sowie für „Vinaria“-Abonnenten um 10 Euro.

Sie können die Ticktes unter www.vinaria.at, bei Ö-Ticket oder per Telefon (02732/82000) kaufen.

An der Tageskasse sind ermäßigte Karten um 13 Euro erhältlich, der Normalpreis ist 18 Euro bzw. im Vorverkauf 15 Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel (vega) 15. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Sturm "Fabienne": Eine Tote in Bayern, Stromausfälle in Oberösterreich

OBERÖSTERREICH. Mit Windspitzen von bis zu 96 Stundenkilometern im Flachland ist Sturm "Fabienne" in der ...

Drei Verletzte bei Unfall auf berüchtigter Kreuzung in Schiedlberg

SCHIEDLBERG. Auf der Kreuzung der Matzelsdorfer Straße mit der Sierninger Straße bei Schiedlberg (Bezirk ...

Unfall im Frühverkehr auf der A1: Kilometerlanger Stau rund um Linz 

ANSFELDEN. Ein Unfall auf der A1 bei Ansfelden (Bezirk Linz-Land) führte am Montag im Frühverkehr zu einem ...

Bei Sturm aus Nest geschleudert: Feuerwehr rettete Eichhörnchen

MOLLN. Das auf den Namen "Fabienne" getaufte Jungtier hatte großes Glück, als es in der Nacht auf Montag ...

Höhere Strafen für Raser im Ortsgebiet

LINZ. Land halbierte Toleranzgrenze für Schnellfahrer. Bereits jetzt werden Raser sowohl im Ortsgebiet als ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS