Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 13:36 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 13:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Weitere Molkereien kürzen Bauernpreis

WELS. Der Vorstand der größten österreichischen Molkerei, Berglandmilch mit Zentrale in Wels, senkte gestern, Freitag, den Preis für die rund 13.000 Bauern von 31 Cent auf 29,2 Cent netto je Liter.

"Wir haben länger als andere Betriebe mehr als 30 Cent bezahlt", heißt es aus dem Unternehmen. Jetzt müsse aufgrund der Marktlage gehandelt werden.

SalzburgMilch hat seine Bauern informiert, ab 1. März nur noch 28 Cent zu zahlen. Die niederösterreichische NÖM hat den Preis schon ab Februar auf 29 Cent reduziert. Am größten ist die Aufregung – wie berichtet – in Gmunden, wo der Basispreis 27 Cent beträgt und um bis zu vier Cent fallen oder bis zu zwei Cent steigen kann, je nachdem ob die durchschnittliche Monatsmenge des Jahres 2015 überschritten oder unterschritten wird.

Kommentare anzeigen »
Artikel 27. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaftsraum OÖ

Abschied vom langjährigen RLB-Chef Ludwig Scharinger

LINZ. 2500 Trauergäste besuchten am Samstag die Totenmesse für den verstorbenen Bankmanager im Linzer ...

Fragen zum Mythos Bio-Plastik

LINZ. Schon heute könnten viele Kunststoffprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen sein.

Haimbuchner: "In Oberösterreich wird genug gebaut"

LINZ. Land förderte im Vorjahr 4044 Wohneinheiten und damit rund die Hälfte des gesamten Bauvolumens.

Programmieren erlernen binnen fünf Monaten

LINZ. "In Oberösterreich werden bis zu 3000 IT-Fachkräfte gesucht – und zwar von allen Branchen", sagt ...

Schlachtabfälle könnten 50.000 Tonnen Soja ersetzen

LINZ. Auch 30 Jahre nach Ausbruch der BSE-Krise gelten in Österreich Beschränkungen bei der Fütterung von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS