Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 07:22 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 07:22 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Italienischer Tourismus feiert Rekordsommer

ROM. Für das Ferienland Italien wird der Sommer 2017 als Rekordsaison in Erinnerung bleiben. Bei der Zahl der ausländischen Besuchern wurde ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem ohnehin schon positiven Sommer 2016 verzeichnet.

Das Urlaubsland Italien profitiert von Terrorangst

Italiens Strände sind beliebt. Bild: OÖN

Die Regionen mit dem stärksten Besucherwachstum waren die Adria-Region Emilia Romagna (+25 Prozent) gefolgt von Apulien (+23 Prozent) und Sizilien (+22 Prozent), meldete der italienische Tourismusminister Dario Franceschini am Samstag.

Zwischen Juni und September wurden in Hotels und Ferienwohnungen 48,3 Millionen Ankünfte und 208,7 Millionen Übernachtungen gemeldet. Dies entspricht einem Plus von 2 Prozent gegenüber 2016, geht aus Angaben des Hotelierverbands Federalberghi hervor. Das Portal Airbnb meldete im Sommer in Italien drei Millionen Ankünfte und 15 Millionen Übernachtungen, was einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Sommer 2016 entspricht.

90 Millionen Ankünfte wurden in den Badeanlagen des Landes in den Sommermonaten Juni, Juli und August gemeldet. Das entspricht einem Plus von 16,7 Prozent. Besonders besucht waren die italienischen Museen. Diese meldeten ein Besucherwachstum von 12,5 Prozent.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 10. September 2017 - 13:46 Uhr
Mehr Wirtschaft

Onlinehändler mischen jetzt Möbelbranche auf

KÖLN. 2018 war für die heimischen Möbelerzeuger ein durchwachsenes Jahr.

Kartellvorwurf und Ausbau von US-Werk bescheren Voestalpine Gewinneinbruch

LINZ. Die voestalpine kämpft nicht nur mit weltweitem Protektionismus und einer Konjunktureintrübung.

Freiwillige Helfer: Einsatzorganisationen fordern mehr Anreize für Arbeitgeber

WIEN. Tausende Menschen haben bei den heftigen Schneefällen Freiwilligenarbeit geleistet.

"Die Welt schlafwandelt in eine Katastrophe"

LONDON. Knapp eine Woche vor seinem Jahrestreffen in Davos hat das Weltwirtschaftsforum (WEF) einen ...

Gewerbe und Handwerk: Gute Stimmung und volle Auftragsbücher

LINZ/WIEN. Nach einem guten Wirtschaftsjahr 2018 freuen sich die heimischen Handwerks- und Gewerbebetriebe ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS