Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 19:50 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 19:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Hunderte Missbrauchsfälle bei den Zeugen Jehovas

AMSTERDAM. Hunderte Missbrauchsfälle bei den Zeugen Jehovas in den Niederlanden hat die Organisation "Reclaimed Voices" nach eigenen Angaben verzeichnet.

(Symbolbild) Bild: Wodicka

Das bestätigte der Vorsitzende der Organisation, Raymond Hintjes, der deutschen Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) laut Kathpress am Mittwoch. Er wolle nun zur Aufklärung der Fälle beitragen. 

"Reclaimed Voices" wurde im November 2017 gegründet, um sich dieses Themas anzunehmen. Seitdem seien Meldungen über 276 Fälle von Missbrauch bei der Glaubensgemeinschaft eingegangen. Etliche der Taten lägen viele Jahre zurück.

„Ein weltweites Problem“

"Missbrauch bei den Zeugen Jehovas ist ein weltweites Problem", sagte Hintjes. Er wundere sich, warum das Thema in Deutschland noch nicht aufgegriffen worden sei. In den vergangenen Wochen gab es auch in Norwegen und Großbritannien Berichte über Missbrauchsfälle in der Religionsgruppe.

Der niederländische Justizminister Sander Dekker hatte den Vorstand der Zeugen Jehovas vor einigen Monaten aufgefordert, sich mit Missbrauchsopfern zu treffen. Dies ist nach Angaben von Opfervertretern bisher nicht geschehen. Für Freitag ist laut Hintjes ein Treffen zwischen "Reclaimed Voices" und dem Justizminister geplant.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. Mai 2018 - 15:16 Uhr
Mehr Weltspiegel

Demenzkranke Frau verirrte sich - und ging 640 Kilometer

CHIANG RAI. Eine demenzkranke Frau in Thailand, die eigentlich nur ihren Sohn in der Nachbarschaft ...

Sizilianische Polizei schnappte "Tarzan"

ROM. Weil er sich immer wieder an einem Seil in sein Versteck im Wald schwang, hat ein flüchtiger ...

Zu viel Müll: Basislager am Mount Everest für "einfache Touristen" geschlossen

PEKING/KATHMANDU. Wegen des anhaltenden Müll-Problems wurde das auf der chinesischen Seite gelegene ...

Dutzende Tote bei Bootsunglück auf Niger-Fluss befürchtet

NIAMEY. Bei einem Bootsunglück im westafrikanischen Niger sind vermutlich dutzende Menschen ums Leben ...

Vom sowjetischen Atomtestgelände zur Eisbären-Insel

BELUSCHJA GUBA. Bis zu 52 Polarbären machen den Menschen der russischen Inselgruppe das Leben schwer.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS