Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Großeinsatz der Feuerwehr nach Stromausfall in Glasfabrik

Von nachrichten.at/apa   07. August 2015 10:13 Uhr

KREMSMÜNSTER. Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat die Feuerwehr am Donnerstag in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf) wegen eines Stromausfalls in einer Glasfabrik ausrücken müssen.

Weil die Kühlung der Glaswannen unterbrochen war, drohten diese zu brechen und die 1.500 Grad heiße Schmelze auszutreten, berichtete die Feuerwehr Kremsmünster. Durch die Hitzstrahlung bildeten sich immer wieder kleine Brände.

Die Belastung für die Einsatzkräfte war wegen der großen Hitze - auch außerhalb des Werks hatte es 35 Grad - enorm. Die Helfer benötigten reflektierende Hitzeschutzbekleidung und Atemschutz, um überhaupt zu den glühend heißen Glaswannen vordringen zu können. Sie kühlten sie u.a. mit Spritzen, die Tausende Liter Wasser pro Minute fördern. Insgesamt waren 130 Leute im Einsatz. Bereits am Dienstag war es in dem Werk zu einem Stromausfall und einem ähnlichen Einsatz gekommen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less