Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 15:19 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 15:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Blaue Entgleisung wegen Gabalier

WIEN. FP-Abgeordneter Christian Höbart, der Asylwerber "Höhlenmenschen" genannt hatte, liefert eine weitere Entgleisung. Auf seiner Facebook-Seite prangt seit Sonntag der Slogan "Je suis Gabalier".

Blaue Entgleisung wegen Gabalier

Bild: APA

In Anlehnung an "Je suis Charlie", das nach dem Anschlag auf das Karikaturmagazin Charlie Hebdo in Paris zum Slogan für Solidarität mit den getöteten Opfern wurde, stellt sich Höbart damit hinter Volksmusiker Andreas Gabalier.

Der hatte bei der Verleihung der Amadeus Awards gesagt, man habe es "als Manderl, das auf Weiberl steht, nicht leicht in dieser Welt". Gabalier erntete dafür Kritik, hatte doch zuvor Conchita Wurst mehrere Preise erhalten. In sozialen Netzwerken stieß Höbarts Vergleich gestern auf viel Ablehnung.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. April 2015 - 03:12 Uhr
Mehr Innenpolitik

Hartinger-Klein: Weniger Verstöße seit neuem Arbeitszeitgesetz

WIEN. Unter dem neuen Arbeitszeitgesetz haben Kontrollen weniger Verstöße gegen die Vorschriften ...

Neue Mindestsicherung: Wo es sich noch spießt

WIEN. Die FPÖ will keinen Vermögenszugriff bei Alleinerziehern und Pflegefällen zulassen, die ÖVP will ...

Flüchtlingsreferenten tagen in Linz - Mit Edtstadler statt Kickl

LINZ/WIEN. Am Freitag tagen in Linz die Flüchtlingsreferenten der Länder.

Tempo 140: Hofer zog positive Bilanz und sucht weitere Teststrecken

WIEN. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und die Asfinag haben am Donnerstag eine aus ihrer Sicht ...

Krankenkassen: Noch kein Budget für 2019

WIEN. Die Krankenkassen haben für 2019 noch kein fixes Budget.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS