Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bei meiner Ramblerrose bin ich unsicher, ob ich schneiden soll.

07. März 2024, 19:49 Uhr

Sie erobert einen großen Nussbaum und blüht herrlich!

Der große Vorteil der Ramblerrose, eine der besonders stark wachsenden Kletterrosen, ist, dass man sie nicht schneiden muss. Triebe, die absterben, fallen nach einiger Zeit von selbst ab. Stören aber manche besonders stark gewachsenen Teile, kann man sie jetzt einkürzen. Keinesfalls muss man alte Blütenstände entfernen.

 

mehr aus Plobergers Gartentipps

Im Takt der Natur: Was jetzt im Garten zu tun ist

Der Garten im Herbst: 3 Fragen an Karl Ploberger

Tulpen, Primeln, Baumschnitt: Gartenfragen zum Jahreswechsel

Richtiger Umgang mit Winterlingen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen