Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Facettenreiche Logopädie

Von OÖN, 28. Februar 2024, 21:47 Uhr

Therapien helfen, sich besser äußern zu können

Zum "Tag der Logopädie" am 6. März zeigt der Verband der Logopäden für Oberösterreich die Vielfalt des Fachs auf:

  • Verspäteter Sprechbeginn, eingeschränkter Wortschatz
  • Störungen der Lautbildung, des Satzbaus oder des Redeflusses
  • Motorische und sensorische Auffälligkeit: Dazu können Fehlbildungen genauso gehören wie Artikulations- und Schluckprobleme bei Tumoren, nach Operationen oder nach Verletzungen.
  • Hörstörungen, Gesichtslähmungen, Stimm- und Atemstörungen
  • Stottern, undeutliche Aussprache, leise und schwache Stimme
  • Vermindertes Sprachverständnis, auditive Wahrnehmungsstörungen

Besondere Bedürfnisse: neurologische Erkrankungen, Entwicklungs-, Verhaltens- und emotionale Störungen, Intelligenzminderung, Schluckstörungen, Kommunikationsstörungen (Verlust sozialer und sprachlicher Kompetenz)

mehr aus Gesundheit

Wechseljahre: Keine Frau muss darunter leiden

OÖN-Gesundheitstour dreht sich diesmal um die Wechseljahre

WHO warnt vor Vogelgrippevirus in Milch

Kompliment! Warum wir öfter Nettes sagen sollten

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen