Lade Inhalte...

Gesundheit

Erste Gentherapie gegen Erblindung

14. Juni 2019 00:04 Uhr

Erste Gentherapie gegen Erblindung
Augenarzt Siegfrid Priglinger

Großer Erfolg für den Linzer Arzt Siegfrid Priglinger.

Er hat an der Augenklinik der Maximilian-Universität in München als erster Mediziner im deutschsprachigen Raum eine innovative zugelassene Gentherapie gegen erblich bedingte Netzhauterkrankung durchgeführt. "Lebersche hereditäre Amaurose" nennt sich das Leiden, das in den meisten Fällen zur Erblindung führt. Priglinger, der zuvor die Augenabteilung am Kepler- Uniklinikum Linz leitete, brachte das neue Gentherapeutikum mittels Operation ins Auge der Patientin ein und rettete ihr das Augenlicht. Priglinger betreibt in Linz mit seinem Kollegen Martin Dirisamer nach wie vor eine Praxis.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less