Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kürbis-Curry mit Kokosmilch

01. Oktober 2020, 09:00 Uhr
Kürbis-Curry mit Kokosmilch Bild: (Volker Weihbold)

Zutaten:

500 g Hokkaido, 1 Dose Kokosmilch, 250 g Tomaten in Stücken, 1 Stück rote Chilischote, 1 Stück Zwiebel, 2 Stück Knoblauchzehen, 1 TL Koriander (getrocknet), 1 TL Senfkörner, zum Anbraten Sonnenblumenöl; zum Würzen Salz, Currypaste; nach Bedarf Reis

Zubereitung:

1. Backofen auf 200 Grad Ober- & Unterhitze einschalten. Kürbis würfeln und mit Sonnenblumenöl und Salz vermischen und anschließend für ca. 20 Minuten im Ofen schmoren.
2. Knoblauch, Zwiebel und die Chilischote fein schneiden.
3. Das Öl in einem Wok erhitzen. Die Senfkörner dazugeben und unter stetigem Rühren abwarten, bis diese zerplatzen. Danach Zwiebel, Knoblauch, Chili und Koriander beigeben. Gemeinsam kurz anbraten.
4. Currypaste beifügen, gut durchrühren. Schuss Wasser und Tomaten dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Kokosmilch aufgießen, sobald alles köchelt, geschmorten Kürbis dazugeben.
5. Alles ca. 8–10 Minuten köcheln lassen (bald genug runter schalten!). Abschmecken und mit Reis servieren.

mehr aus Hauptspeisen

Fischfilets auf Zitronenrisotto

Rindsschulter, in Rotwein geschmort

Frittelle di San Giuseppe

Gnocchi in Bärlauchrahmsauce

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen