Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Marmorguglhupf

31. Jänner 2021, 08:42 Uhr
Bild: Priglinger

OÖN-Leserin Marion Priglinger empfiehlt uns das Marmorguglhupf-Rezept ihrer Schwiegermutter. "Das beste der Welt, gelingt einfach immer", so Pringlinger.

Zutaten: 

  • Vier Eier
  • 25 dag Zucker
  • etwas Zitronenschale oder Aroma
  • 25 dag Mehl (glatt)
  • eine Packung Backpulver
  • Öl (im Originalrezept Rapsöl)
  • Kakao
  • Staubzucker

 

Zubereitung:

Guglhupfform einfetten/bemehlen Backofen mit 180 Grad (Heißluft) einschalten (bei Ober/Unterhitze ein paar Minuten länger drin lassen).  Vier Eier, 25 dag Zucker und etwas Zitronenschale oder Aroma schaumig rühren. 25 dag Mehl (glatt), eine Packung Backpulver, ein Achtel Liter Wasser und ein Achtel Liter ÖL (im Originalrezept Rapsöl) unter die Eimasse heben, zwei Drittel des Teiges in die Form füllen, ein Drittel mit zwei Esslöffel Kakao mischen, ebenfalls in die Form füllen und mit einer Gabel marmorieren. Circa 45-50 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreuen. Die OÖN-Leserin empfiehlt dazu Schlagobers.

Tipp: "Ich gebe immer einen knappen Teelöffel Bio-Kurkuma und eine Prise Pfeffer dazu!"

mehr aus Gugelhupf

Mohn-Nuss-Gugelhupf

Eierlikörguglhupf

Guglhupf-Rezept aus Böhmen

Franz Joseph-Guglhupf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Schokotiger (128 Kommentare)
am 17.05.2021 13:32

Hallo,

vielleicht liest Marion mit...
Eine Frage, Gewürze wie Kurkuma und Pfeffer in den Kuchenteig oder ins Schlagobers?

Lg, Schokotiger

lädt ...
melden
priges (1 Kommentare)
am 11.02.2021 18:52

Hallo!

Freut mich sehr dass mein Rezept hier veröffentlicht wurde.
Leider wurden Zutaten und meine Anleitung etwas schwieriger (Vier=4 usw.) dargestellt als von mir eingesandt.

Oben fehlt leider das Wasser und 2 Mengenangaben. Aber die findet ihr dann ja unten. Rapsöl war nur meine Empfehlung aber das passt wirklich gut und ich nehme immer gerne eines aus Österreich 😊).

LG & viel Spaß beim Bachbacken
Marion P.

p.s. falls die Redaktion das liest wäre auch genauso gut die Ergänzung oben anstatt meines Kommentars nett 😉

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen