Lade Inhalte...

Desserts

Süßes Osterei

14. April 2022 00:04 Uhr

Nachspeise: Süßes Osterei

Rezept vom Wirt z'Kraxenberg aus Kirchheim

Zutaten: 320 g Obers, 200 g weiße Kuvertüre, 50 ml Kokosmilch, 100 g Zucker, 2 Blätter Gelatine, 1 Vanilleschote, 1 Ei, Ananas, 0,25 l Mangosaft, 2 Zitronen, 1 reife Mango, Minze, Vanillepuddingpulver

Ananas-Mango-Ragout: Zucker karamellisieren lassen und mit Mangosaft aufgießen. Vanilleschote und Zitronensaft dazu geben und mit angerührtem Vanillepuddingpulver eindicken. 5 Minuten gut auskochen lassen und im Anschluss die fein gewürfelte Ananas und Mangosaft dazugeben. Nicht mehr kochen lassen. In Streifen geschnittene Minze darunter mengen. (idealerweise am Vortag)

Süßer Dotter: ein Drittel des Ragouts pürieren und in Silikon-Kugel-Formen einfrieren (sollte idealerweise am Vortag passieren).

Kokos-Mousse: Die Hälfte vom Obers mit dem Zucker der Vanilleschote und der Kokosmilch aufkochen lassen und über das Ei und der zerkleinerten Kuvertüre gießen. Das Ganze glatt verrühren und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen. Die andere Hälfte vom Obers aufschlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Das Mousse in eine Eier-Silikonform füllen und den gefrorenen Dotter vorsichtig bis zur Hälfte reindrücken. Anschließend für 5 - 6 Stunden in den Gefrierschrank. Zum Glasieren die gefrorenen Eier aus der Silikonform drücken und in die Glasur (3 Teile Kuvertüre / 2 Teile Kokosbutter) tunken. Im Anschluss in den Kühlschrank geben.

0  Kommentare 0  Kommentare