Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Köstliche Cocktails zum Kokettieren für zu Hause

Von Philipp Braun  28. Dezember 2020 00:04 Uhr

Köstliche Cocktails zum Kokettieren von Andreas Lugmayr für zu Hause

Der Barmann Andreas Lugmayr verwöhnt die Gaumen mit Hochprozentigem – nicht nur zu Silvester.

Urlaubsstimmung ginge so einfach. Die Tür zur Cocktailbar öffnen, Ohren spitzen, coolen Rhythmen lauschen, sich im Barsessel zurücklehnen und entspannt einen Cocktail schlürfen – ein Blick in die Karte genügt, und der Ferienmodus ist aktiviert.

Leider sind die Bars geschlossen und die Alternative, eine Fernreise zu buchen, erscheint ebenso wenig prickelnd. Also gönnen sich Corona-geprüfte Genießer zu Hause einen Cocktail. Freilich jongliert nicht jeder derart virtuos mit Flaschen und Shaker wie Tom Cruise als Brian Flanagan im Film Cocktail. Zudem fehlen daheim oft die Zutaten für die gewünschten Mixgetränke.

Wer demnach in den Genuss gemixter Köstlichkeiten kommen möchte, sollte kreativ sein. Man könnte zum Beispiel den Barmann Andreas Lugmayr kontaktieren, der sich seit zehn Jahren auf Barcatering, Private Tastings oder komplette Eventplanung spezialisiert hat. Lugmayr litt zwar wie die restliche Eventbranche unter Corona, nutzte aber die Krise, um sein neues Geschäftsmodell zu forcieren. "Wir wollen das Barfeeling nach Hause bringen", sagt der Barmann, der im Frühjahr auf den Lockdown sofort reagierte und fertig abgemischte Cocktails produzierte. Unter dem Motto "Ready-to-Drink" tüftelte Lugmayr mit seinem Geschäftspartner Raphael Holzer von Fernet Hunter (die oberösterreichische Interpretation des italienischen Bitters) an aromatischen Cocktail-Kreationen. Ausgewählte heimische Produzenten wie Peter Affenzeller mit seinem Whisky, die Gölles Manufaktur und ihr Pflaumenessig sowie "die Imkerei" mit Gin & Honey ergänzen mit ihren Produkten das aromatische Portfolio.

"Wir sind Perfektionisten und bieten außergewöhnliche Drinks an, die sonst keiner hat. Deswegen füllen und etikettieren wir alles per Hand, arbeiten mit starken regionalen Produzenten zusammen und verwenden nur erlesene Zutaten und keine Sirupe", sagt Lugmayr. In der "All-in-Cocktailbox" befinden sich fünf alkoholische Mischungen plus die dazu passenden Filler (nichtalkoholische Getränke zum Mixen). Das geschmackliche Spektrum reicht von würzig-frisch bis hin zu kräftig und festlich-herzerwärmend.

Köstliche Cocktails zum Kokettieren von Andreas Lugmayr für zu Hause
"Wir sind Perfektionisten und bieten außergewöhnliche Drinks an, die sonst keiner hat", sagt Andreas Lugmayr.

Trinkfertig in Sekunden

Das Zubereiten schafft jeder Laie, vorausgesetzt man hat ein Glas, einen Löffel und genügend Eis daheim. Lugmayr empfiehlt größere Eiswürfelblöcke, die jeder selbst zubereiten kann. Einfach einen Plastikbehälter mit Wasser befüllen und in den Gefrierschrank geben. Dann den Block mit einem Brotmesser zurechtschneiden. "Die Eiswürfel schauen cool aus und kühlen den Drink."

Wer den letzten Feinschliff benötigt, kann sich zudem die Videos "How to make a ..." auf andreaslugmayr.at zu Gemüte führen. Mit den Anleitungen entstehen "Yuzu Basil Smash", "Chai Masala Punsch" oder "Beeswax Negroni" wie im Handumdrehen.

Sicher benötigt es für das Können eines Brian Flanagan oder eines Andreas Lugmayr noch viele Shakingstunden, aber zumindest gelingen Silvester und der Urlaub im Kopf – "easy cheesy", mit einem einfachen Dreh.

Artikel von

Philipp Braun

Kulinarik-Redakteur

Philipp Braun
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less