Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Weitwandern liegt voll im Trend: Dieses Buch hilft bei Vorbereitungen

Von nachrichten.at/apa, 29. Februar 2024, 09:51 Uhr
Wandern Bergsteigen
(Symbolfoto) Bild: APA

Es muss nicht unbedingt der Jakobsweg oder der Appalachian Trail sein, Weitwandern kann auch in einem kleinen Land in Österreich durchaus Sinn und vor allem Spaß machen.

Mit ihrem Buch "Sehnsucht Weitwandern" hilft Autorin Claudia Schallauer bei den ersten Schritten, indem sie grundlegende Tipps von der Planung bis zur Ausrüstung gibt und vier Routen so detailliert beschreibt, dass man am liebsten zum Wanderstock greifen und sofort losmarschieren möchte.

Ausflüge, Bergwandern oder generell das Erlebnis Natur hat in den vergangenen Jahren durch Corona mit seinen Reisebeschränkungen einen neuen Aufschwung bekommen. Und sich gleich mehrere Tage für einen Trip aus dem Alltag zu verabschieden und viele Kilometern per Pedes zu "fressen" hat einen ganz besonderen Reiz. Diesen hat die Autorin nicht nur schriftlich, sondern auch mit sehr stimmungsvollen Bildern eingefangen.

Tipps und Tricks, die wirklich helfen 

Tipps für Rucksack samt Inhalt sowie die passenden Schuhe mag man auch bei anderen Quellen finden. Äußerst hilfreich für Anfänger dürfte jedoch die Zeittafel für die Organisation und Vorbereitung sein, die bereits drei bis fünf Monate vorher beginnt: Wohin soll es gehen? Welche (Tages-)Etappen traue ich mir zu? Greift man auf das oftmals angebotene Shuttleangebot für das Gepäck zurück oder schleppt man alles selbst von Unterkunft zu Unterkunft? Schließlich gilt es noch die Jahreszeiten zu beachten und die Etappen zu fixieren und entsprechende Buchungen vorzunehmen. Nicht unerheblich ist die Packliste und das Besorgen der benötigten Utensilien - vor allem aber müssen neue Schuhe rechtzeitig bei kleineren Ausflügen eingegangen werden. Und ganz kurz vor dem Aufbruch schadet ein Blick auf die Wettervorhersage auf keinen Fall.

Wer sich zumindest einen Teil der Organisation sparen möchte, kann auch zu einem der vier Wanderwege aufbrechen, die Schallauer bereits begangen und etappenweise beschrieben hat. Dies sind der Johannesweg im Mühlviertel über 84 Kilometer, der Luchstrail (220 Kilometer), der durch den Nationalpark Kalkalpen und Gesäuse sowie das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal führt, sowie den Lebensweg mit deinen 270 Kilometern vor allem durch das südliche Waldviertel. Mit 275 Kilometern und 14.000 Höhenmetern dürfte der Hohe Tauern Panorama Trail wohl der anstrengendste sein.

Eine Entscheidung kann Schallauer übrigens niemandem abnehmen: Ob man sich alleine, zu zweit oder mit einer ganzen Gruppe in so ein Abenteuer stürzt. Allerdings empfiehlt sie, bereits im Vorfeld vieles offen anzusprechen, damit man nicht mit völlig unterschiedlichen Erwartungen aufbricht.

  • Das Buch: "Sehnsucht Weitwandern - Verlockende Fernwege in Österreich", von Claudia Schallauer, Verlag Anton Pustet, 192 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 26 Euro
mehr aus Literatur

Rechtsradikale Parteien: Treten sie wirklich für die "kleinen Leute" ein?

Buchbesprechung: Robert Palfraders "Ein paar Leben später"

Stephan Roiss neuer Roman: Leben und lieben in Punk-Rhythmen

Jeder Ort hat sein Geheimnis und seine Geschichte

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen