Lade Inhalte...

Kultur

Senioren werden zu diplomierten Lesepaten geschult

Von nachrichten.at   06. Dezember 2017 00:04 Uhr

Senioren werden zu diplomierten Lesepaten geschult
Vorlesen macht Spaß!

In Kürze beginnt für Elfriede Buchberger ein neuer Lebensabschnitt: Die Abteilungsleiterin geht in Pension, arbeitslos wird sie deshalb nicht.

Die 59-Jährige absolviert gerade die Ausbildung zur diplomierten Lesepatin und wird nach Abschluss der vier Module Kindern in Kindergärten und Schulen Geschichten vorlesen und ihnen dabei auch die Freude am Lesen vermitteln. "Das Wichtigste für mich sind die Kinder selbst. Ich will ihnen helfen, dass sie ohne Druck und Angst gerne lesen lernen." Doch auch sie selbst profitiert von der ehrenamtlichen Tätigkeit: "Da kommt so viel zurück, das ist ein wunderschönes Gefühl."

Senioren werden zu diplomierten Lesepaten geschult
Vorlesen macht Spaß! (colourbox/had)

Die Ausbildung zum diplomierten Lesepaten wurde vom Seniorenbund ins Leben gerufen und soll im ganzen Land angeboten werden. Der Bedarf wäre vorhanden, wie Landesobmann Josef Pühringer betont: "Zuerst profitieren natürlich die Kinder davon. Aus Umfragen wissen wir aber auch, dass Senioren nicht nur irgendeiner Beschäftigung nachgehen, sondern am liebsten etwas Nützliches, Sinnvolles tun wollen." Und noch einen Vorteil nennt Landesbildungsreferent Felix Messner: "Lebenslanges Lernen beugt Demenz vor und schützt vor Einsamkeit." (had)

Mehr auf www.ooe-seniorenbund.at. Auf www.isa.at finden Interessierte das Kursprogramm von ISA, der Bildungsinitiative des Seniorenbundes für ältere Menschen. Das Angebot reicht von Computer- über Sprach- bis hin zu Koch- und Kreativkursen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less