Lade Inhalte...

Familie

Nicht nur gesund

Von hipe   11. August 2008 13:03 Uhr

Ist Rohkost - lauwarm wie nach dem Saf-Konzept (siehe links) oder natur pur und kalt - eine gut verträgliche Kost?

Ernährungsexperten raten von einem täglichen und ausschließlichen Konsum ab.

Der Gesundheitswert der Rohkost ist für die Vorsitzende des Verbandes der Diätologen Österreichs, Andrea Hofbauer, schwer zu beurteilen: „Das Erhitzen von Lebensmitteln hat ja verschiedene Gründe. Viele, unter anderem Getreide und Hülsenfrüchte, werden erst durch das Erhitzen verdaulich.“

Hofmann sieht zudem das Problem der unausgewogenen Ernährung. „Bei Rohkost muss auf bestimmte Obst- und Gemüsesorten verzichtet werden. Auf Dauer kommt es zur Mangelernährung.“

Hofbauer begrüßt allerdings, dass sich Restaurants mit bewussterer Ernährung auseinandersetzen und den Eigengeschmack fördern. „So weiß man wieder, wie Brokkoli ohne Unmengen Butter oder Schlagobers schmeckt.“ Intensive Kochprozesse zerstören außerdem Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe.“

Für Kinder ist eine rein vegane Ernährung (Verzicht auf alle vom Tier stammenden Lebensmittel, auch Milch, Eier und Honig) nicht geeignet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Familie

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less