Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

US-Show über Hofer: "Mehr Bond-Schurke als Kandidat"

Von nachrichten.at/apa, 07. Dezember 2016, 14:18 Uhr
Hofer im US-TV
Bild: screenshot

WIEN. Die Bundespräsidentenwahl hat es bis ins US-Late-Night-Fernsehen geschafft. Die für ihre bissige Satire bekannte "Daily Show" interessierte sich Dienstag aber weniger für den Sieger Alexander Van der Bellen als für Norbert Hofer.

"Der Typ klingt mehr nach einem Bond-Schurken als nach einem Kandidaten", spottete Moderator Trevor Noah im Fernsehen und stellte Hofer als paragleitenden, waffentragenden Nazi vor.

"Es fühlt sich an, als würde der Rechtspopulismus über die Welt fegen, aber die österreichischen Wähler mehr so: Ach, Rechtspopulismus, das ist so 1930er", witzelte Noah. Wer die Wahl gewonnen hat, erfahren die Zuseher nicht - Van der Bellen wird nur per Standbild eingeblendet.

mehr aus Bundespräsidentenwahl

Van der Bellen traf Fischer und Kern

"Sicher kein Trumpel in der Hofburg"

"Surprise, Surprise": Rücktrittsangebot abgelehnt

"Ich bin's euer Präsident": Ein launiger Amtsantritt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

55  Kommentare
55  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 09.12.2016 01:19

Ja, für viele geistig Unbeleckte, also Hofer-Wähler, ist die Welt zusammen gebrochen, es kann doch nicht sein, dass ihr Lügennorschi so eine Abfuhr erhielt.

Jetzt heisst es für die Effler wieder jahrelang warten, bis sich die Braungebrannten erholen, aus ihrer Schockstarre herauskommen ............ aber bis dahin haben sie weiterhin ihre Ansprechpartner ............ den türkischen Ziegenhirten, den befreundeten Kebapler und den Habschi, der ihre Pfandflaschen im Supermarkt zurücknimmt.

JA, ein türkischer Arbeiter ist ein Ehrenmann gegenüber dem Gesindel, das täglich diverse Foren mit ihren EfflerPosts zumüllt.



Auf dem Weg zum neuen Clo-Beraterzimmer grinsen

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 09.12.2016 09:52

Oba do is doch scho da Fischer Heinzi drin.

Und wo da Heinzi is do is da Bello ned weit.

lädt ...
melden
antworten
Plasch (496 Kommentare)
am 08.12.2016 17:46

FOCUS 08.12.2016

Grünen-Politiker Palmer provoziert mit Satz: „Ausländer sind krimineller als Deutsche“
Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer provoziert die eigene Partei weiter mit kontroversen Aussagen zu Flüchtlingen. Zuerst sagte er in einem Interview, die Polizei solle mehr Informationen zu Straftaten von Flüchtlingen offenlegen. In der Talkshow „Sandra Maischberger“ legte Palmer nun nach. »

Was sagen unsere Grünen dazu?

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:37

Die Eva wird ganz bestimmt wieder die armen kriminellen Flüchtlinge vor den bösen Einheimischen beschützen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 23:37

Adam hat seine Rippe dafür gegeben.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 11:35

Donald Trump macht Scott Pruitt, einen engen Vertrauten der Kohle- und Ölindustrie, zum Chef der mächtigen US-Umweltschutzbehörde EPA,

nachlesbar auf der ORF Seite.

Warum kommen solche Typen wie Trump an die Macht???
Die Senkung der Umweltschutzstandards hat er angekündigt, aber einen aus der Kohlenindustrie holen ist wirklich ein herber Schlag für den Umweltschutz.

Kein Problem für die FP vermutlich, die wegen der nun erlaubten größeren Umweltverschmutzung von einem amerikanischen Standortvorteil gesprochen haben. Dies zu den anderen Heimatschutzlügen hinzufügen...

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:08

Endlich jemand der einheizt und Dampf macht.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 23:40

Damit es wärmer wird in dieser Welt, lasst Trump nur tun...
Die Perücke ist eine falsche Behauptung.

lädt ...
melden
antworten
Biene1 (9.562 Kommentare)
am 08.12.2016 23:48

Wer wird sich über eine Perücke Gedanken mache...😄😊

lädt ...
melden
antworten
Puccini (9.519 Kommentare)
am 09.12.2016 00:12

Patienten, auf die ein sog. Chemotherapie wartet?

lädt ...
melden
antworten
Biene1 (9.562 Kommentare)
am 09.12.2016 00:15

Ja, das stimmt ...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.12.2016 08:39

Mit Haimbuchner haben wir ja auch schon einen Naturschutz- und Wohnbau-Landes(ver)rat, der Träger des Black Globe Awards ist.

lädt ...
melden
antworten
vinzenz2015 (46.672 Kommentare)
am 08.12.2016 11:02

ENDLICH die heiß erwartete ehrliche Klarstellung:

"Völlig falsch" nennt Hofer die Gerüchte,
wie so vieles, was über ihn behauptet werde.
Beim gemeinsamen Auftritt mit Strache und Generalsekretär Herbert Kickl
hat der Verlierer der Präsidentenwahl eine Botschaft speziell für die vielen ausländischen Journalisten parat.
"Der Wahlkampf ist vorbei. (echt??!!)
Jetzt können Sie mir die Dinge glauben, die ich sage",(hihihi!)
hebt Hofer an:
"Erstens habe ich keine zwei Gesichter,
zweitens bin ich nicht für den Austritt aus der EU, sondern für eine Weiterentwicklung." Und
"fünfmal unterstrichen" sei klarzustellen:
"Es gibt keine rechtsextreme Partei im österreichischen Parlament."
Dass sich die FPÖ diesbezüglich großer Verleumdung ausgesetzt sehe, beklagt Strache - "

Flucht in eine schizoide, paranoide posttraumatische Belastungsstörung...?

derstandard.at/2000048873304/Hofer-Ich-waere-kein-guter-FPOe-Obmann

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 17:37

Kopiert aus den Standardkommentaren:
https://www.youtube.com/watch?v=f4nNcco6ZJQ
einige interessante Interpretationen sind da zu finden.

Haimbuchner wirft der ÖVP linksliberale Politik vor.
Ein rechter EU Freund meinte, wir Patrioten standen kurz vor einem Sieg in Europa.
Ein Arzt hält 70% der Österreicher für Volltrottel, gemeint waren die VdB Wähler.
Ein FP Bezirksrat "...relativ sehr gute Resonanzen"

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:35

Wie recht diese Personen doch haben.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 23:41

links können sie nicht.

lädt ...
melden
antworten
Biene1 (9.562 Kommentare)
am 08.12.2016 23:51

Links können nur die LINKEN...🤔

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:39

Warum so ungläubig?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.12.2016 01:08

vinzenz

Der Hofer ist doch nur eine Marionette STraches mit Einsager Klixl, der bringt doch selbst nichts auf die "Beine", hat ja auch im angeblich gelernten Beruf versagt, sodass ihm nur die Politik als Spielwiese blieb.

Strache, Hofer und Klixl bringen sich selbst aus dem Spiel, sie sind Versager und sonst garnix.

lädt ...
melden
antworten
Superruss (1.085 Kommentare)
am 08.12.2016 08:45

Ist keine Beleidigung wenn es von einem Mann des Dümmsten Volkes kommt.zb Irak hat Atomwaffen und die Dummen Amis haben es Ihrem Führer damals geglaubt.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 06:41

Also, so schlecht kann es um das amerikanische Bildungssystem auch nicht bestellt sein:
a) er kennt Austria und siedelt dort keine Känguruhs an
b) kennt er die aktuelle politische Lage Österreichs
c) findet er Nazis nicht gut (im Vergleich zur Facebook-Meldestelle)

PS: Die Illustration des drachenfliegenden Nazis war einfach gut.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.12.2016 23:13

Darüber muss er sich nicht wundern, Hofer hat genug brauchbares Material geliefert.

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:34

Also der Bello ist, was das betrifft, in jeglicher Hinsicht brauchbarer.

Die Komiker dürfen einen Komiker parodieren.

Wenn das keine ironische Satiere ist was dann?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 23:42

Dumm.

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 09.12.2016 00:06

Warum beleidigen sie Bello?

Nur weil er ein präsidialer Clown ist?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.12.2016 00:09

Motzis Kommentar ist abschreckend dumm, der zweite sogar noch dümmer.

lädt ...
melden
antworten
Biene1 (9.562 Kommentare)
am 09.12.2016 00:11

Dumm, dass er recht hat? ...😉

lädt ...
melden
antworten
funfunfun (1.915 Kommentare)
am 07.12.2016 21:54

Wer im Glashaus sitzt ...... ich sag nur TRUMP.

Typisch amerikanische Dekadenz....

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.12.2016 23:14

Die ganze Welt ist ein Glashaus.
Eurozentristische westliche Präpotenz.

lädt ...
melden
antworten
rotkraut (4.043 Kommentare)
am 07.12.2016 20:31

Trevor mit den Knopfaugen einer Ratte, erzähle doch was über richtigen Schurken, ja die bereits US Präserl waren, da können Millionen Witwen bestimmt lustig Schenkelklopfen.

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 07.12.2016 19:06

Qualitätsjournalismus eben.

lädt ...
melden
antworten
kratzfrei (19.103 Kommentare)
am 07.12.2016 20:24

Das erinnert an Böhmermann über Erdogan oder Schumer ueber Trump.
Dumpfe und primitive Hetze. Man kann Staatschefs auch sachlich kritisieren.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.12.2016 23:15

Das geht bei Erdogan?

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 08.12.2016 00:28

Kabarett besteht darin, dass sich der Kabarettist überhelblch über den Gegenstand lustig macht und zwar so, dass auch sein blödes Publikum das falsche Gefühl hat, der lächerlich gemachten Person haushoch überlegen zu sein.

Obwohl davon keine Rede sein kann - weder an cleverness noch moralisch. Das gröhlende Publikum gröhlt nur, mehr nicht und der Kabarettist lebt davon gut. Der ganze Haufen zusammen macht den Pharisäer "Sehr her, dass wir nicht so sind wie der da"

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 00:47

Bei kratzfrei wollte ich mich vergewissern, ob er wirklich meinte, dass man Erdogan sachlich kritisieren kann. Seit vorgestern oder so geht es doch in der Türkei in Richtung Diktatur.

Kabarettisten vom alten Schlag machen sich nicht größer als die Zuseher sondern kleiner. Der Lukas Resetarits mag die Österreicher mit ihren liebenswürdigen und abgründigen Seiten, das hat eine ganz andere Qualität als eine amerikanische Comedy Show.

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 08.12.2016 00:18

Wie miserabel der Informationsstand der Leute selbst in Kulturlöndern ist, zeigt sich doch eh ununterbrochen in den Foren. Nicht nur in den Zeitungsforen, auch in den Medizinforen, in den Technikforen, sogar in den moderierten Wissenschaftsforen.

Es ist zum Schreien. Da hilft auch das arrogante "HOLSCHULD" - Getue nichts. Die Mittelmäßigen diskutieren über die PISA-Studien und kommen nicht auf den Gedanken, selber die treibenden Kräfte zu sein, ihre Kinder und ihre Schüler sind "PISA".

Und ihre Parteien sind "Politik" traurig

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:32

In diesem Fall ganz eindeutig Lügenpresse.

lädt ...
melden
antworten
mitreden (28.669 Kommentare)
am 07.12.2016 19:00

Ein typischer amidepp...dümmlich bis zum gehtnichtmehr...

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 08.12.2016 00:30

Und ich habe an typische Linzerdeppen gedacht. Und an Wienerdeppen grinsen

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 08.12.2016 01:00

Und ich habe an typische Landdeppen gedacht, die sich über Stadtdeppen lustig machen, so wie Du einer bist....

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 17:11

haspe , jagos konsolidierte Selbstironie scheint mir unverstanden, kann das sein?

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 08.12.2016 23:31

Warum muss ich bei Wienerdeppen immer an Bello denken?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 08.12.2016 23:47

Dafür gibt es ärztliche Spezialisten,
dürfte in Richtung einer schwer heilbaren satierischen Zwangsstörung gehen.

lädt ...
melden
antworten
Puccini (9.519 Kommentare)
am 08.12.2016 23:56

Da ist ganz einfach.
Das hat mit eindimensionalen denken zu tun.
Das geht immer grad dahin, wie die U4 in Wien.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.12.2016 16:15

Immer ein wenig hinten .......... oder musste erst von Haimbuchner, Hofer und Strache die Freigabe erbettelt werden.

von escorpio (4109) · 07.12.2016 11:13 Uhr

Ganz interessant, wie Hofer in US-Medien dargestellt wird:

https://twitter.com/TheDailyShow/status/806317312160632832?ref_src=twsrc%5Etfw

lädt ...
melden
antworten
Motzi (4.918 Kommentare)
am 07.12.2016 15:09

Ach Trevor.

Deine Witze sind auch so 1930.

lädt ...
melden
antworten
Puccini (9.519 Kommentare)
am 08.12.2016 12:02

Seit du aus der Blütenstraße schreibst, ist alles witzlos.

lädt ...
melden
antworten
tofu (6.983 Kommentare)
am 08.12.2016 14:42

Bei dir ist alles witzlos. da hilft keine Straße

lädt ...
melden
antworten
Puccini (9.519 Kommentare)
am 08.12.2016 23:59

Straße ist relativ und ich vermute der Urzeit entsprechend den ersten Rausch.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.12.2016 00:03

Nur ein Glaserl grinsen

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen