Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Danube Cup 2024: Welches Start-up hat den besten "Pitch"?

10. Mai 2024, 18:36 Uhr
Welches Start-up hat den besten "Pitch"?
Pflegezeit will die Pflege von Demenzkranken erleichtern.

LINZ. Studierende von acht Universitäten entlang der Donau präsentieren in Linz ihre Ideen für ein Start-up von 15. bis 17. Mai an der Johannes Kepler Universität

LINZ. Seit acht Jahren messen sich Studenten von acht Universitäten entlang der Donau einmal im Jahr beim "Danube Cup" und präsentieren vor einer Jury ihre Start-up-Ideen. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung heuer in Linz statt: Im LIT Open Innovation Center an der JKU wird von 15. bis 17. Mai der Frage nachgegangen: "Wer hat den besten Pitch?"

Jeweils zwei Teams der JKU, der Universität Passau, der TU Budapest, der WU Wien, der Corvinus-Universität Budapest, der Universität Belgrad sowie der Technischen Hochschule und Universität Regensburg werden heuer gegeneinander antreten.

Für die JKU gehen heuer die Start-ups "Pflegezeit" und "Surfjobs" an den Start.

Pflegezeit, bestehend aus Lisa Mahler, Jakob Kreutner und Alexander Loidl, hat eine App entwickelt, die Angehörige von Demenzkranken bei der Pflege zu Hause unterstützen soll. Neben Gedächtnisübungen hält "Pflegezeit" auch Tipps für die persönliche Betreuung von Erkrankten bereit.

Welches Start-up hat den besten "Pitch"?
Surfjobs will Berufseinsteigern einen Überblick verschaffen.

Surfjobs, bestehend aus Robert Hartl, Elias Ramoser, Emin Vojnikovic und Florian Girlinger, bietet die erste mobile Berufsorientierung. Die Anwendung gibt zukünftigen Lehrlingen einen mit Kurzvideos versehenen Einblick in den Berufsalltag verschiedener Tätigkeiten und soll bei der Entscheidung helfen.

Nähere Infos zu den Halbfinal- und Finalzeiten finden Sie unter:  
jku.at/lit-open-innovation-center im Menüpunkt „News“.

mehr aus Campus

An der JKU wird bereits an der neuen Mobilfunktechnologie geforscht

Gütesiegel für "Flink"

Ein Monat der Vielfalt auf dem Campus der JKU

Linzer VWL-Forscher erhielten Ruf nach Wien, Berlin und Hongkong

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen