Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Oberbank: Unicredit zieht alle offenen Klagen zurück

Von Alexander Zens, 17. Juni 2024, 19:31 Uhr
Franz Gasselsberger Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ/WIEN. 3 Banken Gruppe gewinnt den jahrelangen Rechtsstreit – Gasselsberger sieht einen „historischen Tag“

Mehr als fünf Jahre dauerte der erbitterte Rechtsstreit zwischen der 3-Banken-Gruppe (Oberbank, BTV, BKS) und deren Aktionärin Unicredit Bank Austria. In unzähligen Verfahren ging es im Wesentlichen darum, dass die Unicredit mehr Einfluss wollte.

Nun hat die Unicredit alle offenen Anfechtungsklagen unter Anspruchsverzicht zurückgezogen. Das teilte die Oberbank am Montagabend mit. Bei diesen Klagen ging es um die Anfechtung von Hauptversammlungsbeschlüssen aus dem Jahr 2020. Auch im Verfahren vor der Übernahmekommission, in dem die Oberbank, wie berichtet, Ende Mai in zweiter Instanz gewann, wurde der Bescheid nun rechtskräftig, weil die Unicredit auf einen Rekurs verzichtete.

Als „historischen Tag“ bezeichnete Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger den Montag: „Fast genau 40 Jahre, nachdem die Oberbank ihre Unabhängigkeit errungen hat.“ Am 22. Juni 1984 löste der damalige Oberbank-Chef Hermann Bell gemeinsam mit den Vorständen der Schwesterbanken die drei Banken von der damaligen Creditanstalt und schmiedete neue Syndikatsverträge. Oberbank, BTV und BKS sind aneinander beteiligt.

„Die Unicredit hat offensichtlich erkannt, dass sie gegen eine Reihe von höchstgerichtlichen Entscheidungen, die an Eindeutigkeit nichts zu wünschen übrig lassen, nichts ausrichten kann“, sagte Gasselsberger. Der Erhalt der Unabhängigkeit sei auch sein „wichtigstes berufliches Lebensziel“ gewesen, so der Oberbank-Chef. 

mehr aus Wirtschaft

"Schwierige Marktlage": Papierproduzent Heinzel schließt Werk in Deutschland

Exporte im Wert von 54 Milliarden Euro: Oberösterreich mit Handelsüberschuss

Anstieg um 60 Prozent: Heuer bereits 238 Firmenpleiten in Oberösterreich

"Technische Probleme" auf der Website: Holpriger Start für den Handwerkerbonus

Autor
Alexander Zens
Redakteur Wirtschaft
Alexander Zens
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen