Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Skispringen: Pinkelnig landete bei Weltcup in Ljubno auf Platz zwei

Von nachrichten.at/apa, 28. Jänner 2024, 12:42 Uhr
Eva Pinkelnig: strahlende Zweitplatzierte Bild: GEPA pictures/ Matic Klansek

LJUBNO. Nach dem Sieg am Samstag hat Eva Pinkelnig den doppelten Triumph beim Skisprung-Weltcup in Ljubno knapp verpasst.

Die 23-jährige Tirolerin triumphierte am Sonntag vor Lokalmatadorin Julia Taubitz (+0,104 Sek.) und ihrer Tiroler Teamkollegin Madeleine Egle (+0,175). Für die ÖRV-Frauen war es der erste Einzel-WM-Titel seit 64 Jahren und das erste Einzel-Edelmetall bei Weltmeisterschaften seit 1997.

"Ich bin überglücklich. Das freut mich und ehrt mich auch sehr", sagte Schulte im ORF nach der vierten Goldenen für Rot-Weiß-Rot überwältigt. Im Ziel war sie von Betreuern und Kollegen mit einer Jubeltraube auf dem Schlitten gefeiert worden. "Wie sich mich empfangen haben, das war einfach megaschön." Auch Egle freute sich für ihre Kollegin. "Lisa als Weltmeisterin, absoluter Wahnsinn. Für mich ist es auch voll gut, weil mein Körper am Ende war. Die Medaille ist echt mega." Die 25-jährige Europameisterin, die gesundheitlich angeschlagen an den Start ging, hängte sich mit Bronze ebenfalls ihre erste WM-Einzelmedaille um.

Hannah Prock musste sich mit dem zehnten Platz zufrieden geben. Barbara Allmaier belegte nach einer Schrecksekunde im ersten Lauf den 18. Rang. Die 20-Jährige kam kurz vor dem Ziel schwer zu Sturz, konnte aber wenig später wieder an den Start gehen. "Ich bin einfach froh, dass ich ganz bin", sagte Allmaier erleichtert.

Zum Abschluss der Titelkämpfe in Altenberg steht am Sonntag (14.00 Uhr) noch eine Teamstaffel auf dem Programm. Im Medaillenspiegel führt Österreich mit insgesamt neun Medaillen überlegen vor Deutschland. Für den Österreichischen Rodelverband ist es mit vier Goldmedaillen, dreimal Silber und zweimal Bronze bereits die erfolgreichste Weltmeisterschaft der Geschichte.

Ergebnisse des Weltcup-Skispringens der Frauen am Sonntag in Ljubno/Slowenien:

  • Normalschanze (Hillsize 94 m): 1. Nika Prevc (SLO) 276,8 Pkt. (89 m/92 m) - 2. Eva Pinkelnig (AUT) 271,7 (90/92) - 3. Nika Kriznar (SLO) 268,9 (89,5/89). Weiter (alle AUT): 9. Lisa Eder 255,5 (86,5/87,5) - 11. Jacqueline Seifriedsberger 252,7 (87,5/85) - 18. Julia Mühlbacher 241,3 (84,5/86) - 23. Chiara Kreuzer 229,6 (82,5/81,5)
  • Gesamt-Weltcup (13 von 26): 1. Prevc 853 Pkt. - 2. Yuki Ito (JPN) 679 - 3. Pinkelnig 651. Weiter: 11. Seifriedsberger 381 - 14. Sara Marita Kramer (AUT) 284 - 15. Eder 261 - 17. Mühlbacher 210
  • Nationencup: 1. Slowenien 2.086 Punkte - 2. Österreich 2.015 - 3. Japan 1.337
mehr aus Ski Nordisch

Historischer Rekord von Noriaki Kasai

Skispringen: Kraft im zweiten Sapporo-Bewerb Vierter

Skispringen: Kraft gewann 2. Einzelbewerb in Lake Placid

9. Saisonsieg: Kraft gewann in Sapporo hauchdünn vor Kobayashi

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen