Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ski-Ass und Klimaaktivist Julian Schütter beendet mit nur 25 Jahren seine Karriere

Von OÖN-Sport, 22. Februar 2024, 12:05 Uhr
GEPA-20230212-101-125-0156
Julian Schütter Bild: gepa

Der 25-jährige Steirer war in elf Weltcup- und 60 Europacuprennen an den Start gegangen. 

Einer der größten Erfolge von Julian Schütter: Im Europacup gelang ihm 2022 mit Rang drei im Super-G in Saalbach-Hinterglemm ein Podestplatz.

"Mein Aktivismus ist nicht der Grund für meinen Rücktritt, im Gegenteil, er stand auf der Pro/Contra-Liste immer unter Pro-Weiterfahren. Letzten November, als ich nach meiner Knieverletzung wieder ins Training eingestiegen bin, habe ich gemerkt, dass mich dieser Sport nicht mehr so wie früher erfüllt", wird Schütter in einer ÖSV-Aussendung zitiert.

Dort heißt es weiter: "Ich habe erkannt, dass es für mich nicht mehr erstrebenswert wirkt, eine klassische Rennfahrerkarriere hinzulegen und mit 35 oder 40 zurückzutreten. Die anhaltenden Bandscheibenbeschwerden, die mich nun seit Anfang Dezember plagen, und die heurige erneut erschreckend lange Verletztenliste im Weltcup haben mir nochmal aufgezeigt, wie sehr ich meine körperliche Gesundheit riskiere. Ich habe lange mit mir gerungen, und nun entschieden, dass es mir das nicht mehr wert ist."

Mehr zum Thema
"Gott ist der Regisseur in meinem Leben"
OÖNplus Ski Nordisch

Eva Pinkelnig: "Gott ist der Regisseur in meinem Leben"

Powerfrau, Überfliegerin, Sportlerin des Jahres: Die Vorarlbergerin landet am Wochenende beim Weltcup in Hinzenbach. Bei ihr springen Emotionen mit

mehr aus Ski Alpin

Ski-Legende Vonn bekam ein neues Knie

Video zeigt: Warum Marco Odermatt Skifahrer und nicht Langläufer wurde

Ex-Ski-Star Felix Neureuther spricht über den Tod seiner Mama

"Verspüre keine Freude mehr": Mühlviertler ÖSV-Läuferin hört mit 26 auf

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

17  Kommentare
17  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
lohnharting (4 Kommentare)
am 23.02.2024 13:57

Alles Gute für deinen weiteren Lebensweg, Julian !

lädt ...
melden
antworten
KeinSpieler (642 Kommentare)
am 23.02.2024 10:52

Ist er jetzt bei dieser britischen Briefkastenfirma unter Vertrag?
Zitat aus 'Vertrauliche Mitteilungen'
Die "Klimakleber-GmbH"
"Tatsächlich steckt hinter Bewegungen wie der "Letzten Generation“ oder "Extinction Rebellion“ ein wohldurchdachtes Geschäftsmodell. Sie sind nicht, wie es zu erwarten wäre, in Deutschland als Vereine registriert, sondern in beiden Fällen wird im Impressum der Internet-Homepage auf eine Kapitalgesellschaft britischen Rechts mit Namen "Compassionate Revolution Ltd.“ (frei übersetzt: "Mitfühlende Revolution GmbH“) verwiesen."

lädt ...
melden
antworten
Dodo2340 (231 Kommentare)
am 23.02.2024 08:25

Er wird mir nicht fehlen. Keine Top-Weltcup-Platzierung, und mit seiner Kritik als Klima-Aktivist ohnehin fehl im Ski-Wanderzirkus.
Wasser predigen - Wein saufen, nein danke!

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.056 Kommentare)
am 22.02.2024 21:42

Er bleibt dem Skisport erhalten, er klebt in Zukunft an Torstangen.

lädt ...
melden
antworten
Nursogsogt (1.150 Kommentare)
am 22.02.2024 19:02

Und Tschüss!

lädt ...
melden
antworten
StefanieSuper (5.158 Kommentare)
am 22.02.2024 17:59

Was ist der nächste Karriereschritt für diesen jungen Menschen? Sportmoderator beim ORF? Das machen doch sehr viele "Obergscheite", die nicht mehr so viel trainieren können oder wollen. All diese "Altsportler" sieht man dann flott daher plaudern im Fernsehen.

lädt ...
melden
antworten
derUhu (154 Kommentare)
am 22.02.2024 20:18

Das Timing muss stimmen! An seiner Stelle würde ich mich auch jetzt um einen Versorgungsposten kümmern, solange die Grünen noch in der Regierung sind.

lädt ...
melden
antworten
collarup (198 Kommentare)
am 22.02.2024 17:44

Ass? Eher Ananas!

lädt ...
melden
antworten
kirchham (2.176 Kommentare)
am 22.02.2024 16:56

Wer ist das den hab ich ja niemals gesehn im Skizirkus.

lädt ...
melden
antworten
ghost40 (124 Kommentare)
am 22.02.2024 16:19

Jetzt ist bei den OÖN auch schon jeder ein Ass - wie bei der Krone.

lädt ...
melden
antworten
stimmtso (705 Kommentare)
am 22.02.2024 15:01

War der schon einmal auf einem Podestplatz.

lädt ...
melden
antworten
ausmaus (767 Kommentare)
am 22.02.2024 14:47

Schi-Ass?
Karriere?
vielleicht hat ja er die Klimakleber zu den Weltcuprennen bestellt?

lädt ...
melden
antworten
stratos105 (54 Kommentare)
am 22.02.2024 14:25

Ski - Ass ???
Entschuldigung - aber kennt den irgendwer ?
Weltcuppunkte ?

Asse gefällig: Odermatt, Hirscher, unser Hermann....Moser - Pröll, Vreni Schneider, Sofia Goggia, um nur einige zu nennen !
DAS sind Asse !

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.406 Kommentare)
am 22.02.2024 13:53

Wenn er nicht Klimaaktivist gewesen wäre, würde man ihn kaum kennen. Wegen sportlicher Erfolge war er nie in den Medien.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (326 Kommentare)
am 22.02.2024 13:43

hat man schon gemerkt in den letzten wochen und monaten, dass er offensichtlich abmontiert wurde. überhaupt keine medienpräsenz mehr gehabt.

lädt ...
melden
antworten
MannerW (2.520 Kommentare)
am 22.02.2024 18:05

Naja, abmontiert hat ihn niemand. Die Erfolge waren halt spärlich, darum auch keine Medienpräsenz.

lädt ...
melden
antworten
neptun (4.138 Kommentare)
am 22.02.2024 13:26

Er beendet welche "Karriere"??

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen