Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

RTL der Damen: Sieg für Grenier in Kranjska Gora, Gritsch 7.

Von nachrichten.at/apa, 06. Jänner 2024, 13:56 Uhr
GEPA-20240106-101-136-0600
Nach einem weiteren "sehr soliden Riesentorlaufergebnis" tat die außerhalb der ÖSV-Strukturen trainierende Franziska Gritsch aber keine Luftsprünge. Bild: GEPA pictures/ Wolfgang Grebien (GEPA pictures)

KRANJSKA GORA. Franziska Gritsch ist im ersten Ski-Rennen im neuen Jahr wieder einmal Österreichs beste Riesentorläuferin gewesen. Die Tirolerin stellte als Siebente von Kranjska Gora ihr bestes Karriere-Ergebnis als Sechste in dieser Disziplin beinahe ein.

Valerie Grenier wiederholte im slowenischen Dauerregen ihren Sieg aus dem Vorjahr. Mit Laufbestzeit und einem furiosen Finish fing die Kanadierin die Top-3 des ersten Durchgangs noch ab und sicherte sich ihren zweiten Sieg.

Die zweifachen Saisongewinnerinnen Lara Gut-Behrami (SUI/+0,37 Sek.) und Federica Brignone (ITA+0,51) landeten auf den Plätzen zwei und drei. Petra Vlhova (4.) verspielte erneut eine Halbzeitführung und muss auf den ersten Saisonsieg weiter warten.

"Grundsätzlich sind echt sehr gute Teilabschnitte dabei"

Gritsch (+1,69) ließ in der Entscheidung auf dem steilen Vitranc etwa die Topstars Mikaela Shiffrin (9.) und Marta Bassino (10.) hinter sich. Nach einem weiteren "sehr soliden Riesentorlaufergebnis" tat die außerhalb der ÖSV-Strukturen trainierende Solistin aber keine Luftsprünge. "Grundsätzlich sind echt sehr gute Teilabschnitte dabei. Das freut mich richtig, mir gelingt es nur noch nicht ganz von oben bis unten frech zu fahren."

Hinter ihr schafften es aus ÖSV-Sicht noch Stephanie Brunner (13.), die zuletzt erkältete Katharina Liensberger (14.) und Ricarda Haaser (16.) in die Punkteränge. Vor dem Jahreswechsel in Lienz hatte es nur für Scheib und Gritsch zu Punkten gereicht. Scheib, die Halbzeit-Elfte, schied nach einem Verschneider vor dem sechsten Tor aus. Sie konnte offenbar unverletzt selbst in den Zielraum fahren. Nach sechs Rennen stehen für die Steirerin ein fünfter und siebenter Rang, aber auch eine 50-Prozent-Ausfallquote zu Buche. Elisabeth Kappaurer (33.), Elisa Mörzinger (38.), Nina Astner (39.), Katharina Truppe (48.) und Lisa Hörhager (55.) verpassten die Top-30.

Späte Startnummern als großer Nachteil

Die Organisatoren hatten alles versucht, um trotz Dauerregens eine anständige Salzpiste am Podkoren zu präparieren. Ihre späten Startnummern waren für die ÖSV-Frauen aber gerade im Zielhang des ersten Durchgangs ein Nachteil. Umgekehrt machten in der Entscheidung vor allem Liensberger und Brunner 12 bzw. 10 Plätze gut. "Es ist am Limit, wenn das Gewand schon gefühlt zehn Kilo mehr hat, die Handschuhe waschelnass sind. Aber wir kämpfen uns alle runter und versuchen das Beste", sagte die klitschnasse Brunner.

Das Slowenien-Wochenende wird mit einem Slalom am Sonntag (9.30/12.30) abgeschlossen. Bei den jüngsten zwei Auflagen in Kranjska Gora 2020 und 2022 siegte Vlhova. Österreichs Athletinnen rechnen sich bei Teil zwei um den "Golden Fox" doch mehr aus. "Im Slalom freuen wir uns wieder auf ein Spektakel. Die vier Kathis sind gut drauf, wir wollen einen draufsetzen", sagte Truppe, die heuer schon einmal am Podest stand. Auch Liensberger visiert einen Spitzenplatz an. Das Potenzial auf das Podium sei gegeben, meinte die Weltmeisterin von 2021.

mehr aus Ski Alpin

Venier erstmals Siegerin in einem Weltcup-Super-G

Macht es Marco Odermatt wie einst Hermann Maier?

Ski-Ass und Klimaaktivist Julian Schütter beendet mit nur 25 Jahren seine Karriere

Odermatt holte in Palisades Tahoe RTL-Sieg und große Kugel

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen