Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

ÖSV bestätigt: Hirscher startet künftig für die Niederlande

Von nachrichten.at/apa, 24. April 2024, 09:47 Uhr
++ ARCHIVBILD ++ SKI ALPIN: MARCEL HIRSCHER (AUT)
Marcel Hirscher Bild: HANS KLAUS TECHT (APA)

WIEN. Ski-alpin-Superstar Marcel Hirscher plant tatsächlich ein Wettkampf-Comeback. Das bestätigten der ÖSV und Vertreter seiner Skifirma Van Deer-Red Bull Sports am Mittwoch in einem Online-Pressegespräch.

Der Salzburger, der seine Karriere eigentlich 2019 für beendet erklärt hatte, will künftig für die Niederlande, dem Geburtsland seiner Mutter, an den Start gehen. Der ÖSV wird diesem Ansinnen keine Steine in den Weg legen. Hirscher dürfte zunächst FIS-Rennen bestreiten.

"Marcel Hirscher möchte sporadisch wieder in das Renngeschehen einsteigen", sagte ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer. Dem Wunsch nach einem Nationenwechsel komme man auch "als Wertschätzung für seine Verdienste" für den ÖSV nach. Hirscher wolle aktuellen ÖSV-Kaderathleten keinen Startplatz wegnehmen, hieß es als Erklärung. "Wir hätten ihn auch gerne in Österreich mit Unterstützung des österreichischen Skiverbandes am Start gesehen, aber wir respektieren seine Entscheidung", meinte Scherer.

Lesen Sie auch: Sensation: Marcel Hirscher offenbar vor Weltcup-Comeback

ÖSV: Zusage bereits schriftlich abgefasst

Der ÖSV habe bereits den erforderlichen Brief mit der Zusage über die Freigabe des Athleten abgefasst, der FIS-Vorstand werde in seiner nächsten Sitzung darüber entscheiden. Wenn alles seinen geplanten Lauf nimmt, soll Hirscher dann künftig bei FIS-Rennen im Riesentorlauf und Slalom an den Start gehen, verriet Van-Deer-Rennchef Anton Giger. Weltcup-Einsätze seien aufgrund einer zu hohen Startnummer auf absehbare Zeit nicht realistisch.

67 Weltcupsiege und insgesamt 138 Podestplätze hat Hirscher bisher in seiner Vita stehen. Er ist mit sieben WM-Titeln und vier Silbermedaillen der erfolgreichste WM-Teilnehmer der Geschichte. Zudem holte er je sechsmal die kleine Kristallkugel im Slalom und Riesentorlauf. Den Gesamtweltcup gewann er achtmal in Serie und damit so oft wie kein anderer.

Nach seinem Rücktritt war Hirscher im Ski-Weltcup eher im Hintergrund tätig. Der 35-Jährige gründete mit Unterstützung seines langjährigen Sponsors Red Bull die Skifirma Van Deer, die mit den Norwegern Henrik Kristoffersen und Timon Haugan zwei Weltklasse-Athleten ausstattet. Ein Comeback des Firmenchefs wäre marketingtechnisch freilich ein Coup für das Projekt.

Große öffentliche Auftritte von Hirscher waren in der jüngeren Vergangenheit selten. 2022 legte er als Vorläufer bei den Hahnenkamm-Rennen eine Fahrt auf der Streif hin. Zudem nahm der passionierte Motocrossfahrer an den jüngsten Ausgaben des Erzberg-Rodeo teil.

Im März hatte der gebürtige Norweger Lucas Pinheiro Braathen bereits verkündet, wieder im Weltcup starten zu wollen. Der Technik-Spezialist fährt nun für Brasilien, das Heimatland seiner Mutter. Eine mögliche Trainingspartnerschaft mit Hirscher werde geprüft, sagte Patrick Riml, der die von Red Bull unterstützten Skistars betreut.

mehr aus Ski Alpin

Manuel Feller: "Ich bereue jede einzelne Flasche Rum"

Kristoffersen über Hirscher-Comeback: "Wenn Marcel will, wird er Rennen gewinnen"

ÖSV-Ass kehrt nach Babypause in den Ski-Zirkus zurück

Ski alpin: Trainer-Legende "Charly" Kahr 91-jährig verstorben

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

20  Kommentare
20  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
StefanieSuper (5.196 Kommentare)
am 24.04.2024 16:44

Da wünsche ich Marcel für sein Come back alles Gute. Es wird viel Arbeit sein, wieder das alte Niveau zu erreichen. Aber es wird auch seiner Firma helfen und dann braucht er nicht - wie viele seiner anderen "Skikollegen" einen Versorgungsjob beim ORF. Das ist doch prima!!

lädt ...
melden
weinberg93 (16.407 Kommentare)
am 24.04.2024 17:33

"Versorgungsjob beim ORF"
Dazu muss ich sagen am schlimmsten finde ich einen Großteil der ehemaligen "Fussballlegenden" als Experten!
Allerdings schätze ich die Expertise von Andi Goldberger der sofort (d. h. VOR der Wiederholung in Zeitlupe ) erkennt und erklärt warum dieser Sprung so verlaufen ist.
Dass er nebnbei die Weite ziemlich gut schätzt (bevor die Videomessung angezeigt wird) ist ein angenehmer Nebeneffekt.

lädt ...
melden
Gugelbua (32.047 Kommentare)
am 24.04.2024 12:05

solange es noch Schnee gibt 😁😁😁

lädt ...
melden
Schlaubi01 (1.389 Kommentare)
am 24.04.2024 11:54

Hab Spass und gib Gas Hirschi

Und die Neihammel sollen da egal sein, die bekommen den Ars... e net hoch !

Top freu mi alles Gute

lädt ...
melden
nichtschonwieder (8.761 Kommentare)
am 24.04.2024 11:31

Braucht er Kohle?
Oder seine Ex?

lädt ...
melden
honkey (13.731 Kommentare)
am 24.04.2024 11:40

Der hat genug!

Neidisch?

lädt ...
melden
supercat (5.421 Kommentare)
am 24.04.2024 16:30

@honkey
sie sind wohl sein persönlicher Bankberater, weil's so genau bescheid wissen....

lädt ...
melden
Fensterputzer (5.153 Kommentare)
am 24.04.2024 10:53

Hirscher . . . hmm, läuft's G'schäft mit dem Skihandel ned so guat?

lädt ...
melden
kirchham (2.265 Kommentare)
am 24.04.2024 10:45

Recht hat er würde auch nicht für den ÖSV starten die sollen mal schauen das sie vorwärts kommen, aber mit einer Präsidentin die ein Skihalle in Österreich bauen wollte na ja.

Gib Gas Marcel ich freu mich dich zu sehen zwischen Stangen.

lädt ...
melden
linz2050 (6.645 Kommentare)
am 24.04.2024 10:45

Ein sehr guter Marketing Schachzug für die Präsentation seiner Ski. Diese Weltweite gratis Werbung könnte man nicht bezahlen. Der Mann hat die richtigen BeraterInnen!

lädt ...
melden
Urwelser (1.270 Kommentare)
am 24.04.2024 10:07

Keine gute Idee, um nicht zu sagen eine Schnapsidee. Es geht ums Geld, das ist völlig klar. Um lukrative Werbeverträge, etwaiges Preisgeld kann wohl nicht der Grund sein, das wird sich im drei bis vierstelligen Bereich abspielen. Wenn überhaupt. Ich nehme an er wird sich mit dieser Aktion blamieren und letztendlich seinen guten Ruf ruinieren......

lädt ...
melden
Zonne1 (3.674 Kommentare)
am 24.04.2024 10:15

Vielleicht gehts aber bei ihm nicht ums Geld - dem ist nur fad.
Das Redbull-Dosen-Füllhorn ist ja prall gefüllt, da kann man sich viel Gaudi machen

lädt ...
melden
Schlaubi01 (1.389 Kommentare)
am 24.04.2024 10:17

Ist doch seine Sache was er macht.

ÖSV hätte Ihn sowieso nie zugelassen mit seinen Ski.

Also hab Spass und gib Gas Hirschi .

Viel Glück

lädt ...
melden
weinberg93 (16.407 Kommentare)
am 24.04.2024 10:51

Ein typisches Urwelser-Posting!
Neidisch allen die Geld und/oder Erfolg haben und obendrauf noch was Schlechtes wünschen.

lädt ...
melden
Philanthrop_1 (310 Kommentare)
am 24.04.2024 10:59

Was hat er zu verlieren?

lädt ...
melden
betterthantherest (34.355 Kommentare)
am 24.04.2024 10:02

Man sollte niemals seine Wurzeln vergessen wenn man es bis nach oben geschafft hat.

Wie auch immer:
viel Glück in NL.

lädt ...
melden
Schlaubi01 (1.389 Kommentare)
am 24.04.2024 11:56

Lesen lernen

50 % seiner Wurzeln liegen in NL

lädt ...
melden
Blitzer60 (1.133 Kommentare)
am 24.04.2024 12:59

Wenn sich aber die 50 Prozent Niederländischen Wurzeln durchgesetzt hätten, wäre er nicht ein so passabler Schifahrer.

lädt ...
melden
jack_candy (7.956 Kommentare)
am 24.04.2024 14:32

Vielleicht wäre er dann ein Weltklasse-Eisschnellläufer oder Radfahrer.
Oder Fußballer.

lädt ...
melden
supercat (5.421 Kommentare)
am 24.04.2024 16:32

Vielleicht wäre er Verkäufer bei Intersport

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen