Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Die Eishockey-Mission Klassenerhalt führt über Linz

Von Alexander Zambarloukos, 09. April 2024, 16:54 Uhr
Dominic Zwerger (li.) Foto: APA/Eisenbauer Bild: APA/Reinhard Eisenbauer

Österreichs Nationalteam testet am 20. April gegen Tschechien. Aktuell stehen sechs Black-Wings-Spieler im Kader

Während die Steinbach Black Wings, die zum Auftakt der Play-offs an Titelverteidiger Red Bull Salzburg gescheitert sind, intensiv am Kader für die kommende Eishockey-Saison basteln, schwitzen nicht weniger als sechs Linzer Cracks im zweiten WM-Vorbereitungscamp des Nationalteams in Villach. Die Rede ist von Goalie Thomas Höneckl, den Verteidigern Gerd Kragl und Patrick Söllinger sowie den Stürmern Niklas Bretschneider, Nico Feldner und Emilio Romig, die alle dem 27 Mann starken Kader von Coach Roger Bader angehören.

Sie alle stellen sich einer knallharten internen WM-Qualifikation – wenn man so will. "Jeder hat die Möglichkeit, sich zu empfehlen", sagte der Teamchef. Der Weg zur WM in Prag, die für Österreich am 11. Mai gegen Dänemark beginnen wird, führt auch über Linz, wo die rot-weiß-rote Equipe in der kommenden Woche ihre Zelte aufschlagen wird. Höhepunkt in dieser Phase sind die beiden Test-Länderspiele gegen den sechsmaligen Weltmeister und Olympiasieger 1998, Tschechien, am 18. April (17.10 Uhr, ORF Sport+) in Budweis und am Samstag, 20. April (18 Uhr, ORF Sport+), in der Linz-AG-Eisarena.

Der Vorverkauf für diesen Leckerbissen läuft. Tickets ab 20 Euro sind via oeticket.com erhältlich.

Auch wenn dann die Teamkandidaten der ICE-Hockey-League-Finalisten KAC und Salzburg noch durch Abwesenheit glänzen werden, gibt es etliche namhafte Cracks zu bewundern: zum Beispiel Verteidiger Dominique Heinrich, der gerade in den 100er-Club eingezogen ist, oder die Schweiz-Legionäre Ramon Schnetzer (Thurgau/ehemals Black Wings), Kilian Zündel, Dominic Zwerger (beide Ambri-Piotta) oder Benjamin Baumgartner (SC Bern). "Wir wollen den Prozess mit dem Klassenerhalt bei der WM erfolgreich abschließen", betonte Zwerger.

Finale Ambitionen

Youngster Vinzenz Rohrer (19) zog mit den ZSC Lions in das Schweizer Finale ein. Michael Raffl (35), der seine Nationalteam-Karriere beendet hat, könnte ihm folgen: Der ehemalige NHL-Star führte Lausanne mit dem Tor zum 1:0 (39.) zum 3:1-Sieg über Fribourg-Gotteron. Beim Stand von 3:1 fehlt noch ein Sieg für den Aufstieg.

mehr aus Eishockey

Eishockey-Teamchef Roger Bader: "Jetzt können wir ein bisschen träumen"

Ewig schade: Die ausgelassene Chance auf viel Geld und Prestige

30 Jahre danach: Wie Österreich heute Eishockey-Geschichte schreiben kann

Triple A! Österreichs Eishockeyteam schafft in souveräner Manier den Klassenerhalt

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen