Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Champions-Hockey-League-Debütant Innsbruck überraschte gegen Servette Genf

Von nachrichten.at/apa, 31. August 2023, 22:58 Uhr
bilder_markus
Bild: GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

INNSBRUCK. Der HC Innsbruck hat am Donnerstagabend ein starkes Debüt in der Champions Hockey League (CHL) gefeiert. Die Gastgeber gewannen völlig unerwartet gegen den weit höher eingeschätzten Schweizer Meister Geneve-Servette HC mit 5:2 (0:2,3:0,2:0).

Die letzten beiden Treffer im Finish waren empty-net-Tore für die Tiroler. Dabei hatte es für die Hausherren denkbar schlecht begonnen. Sie waren nicht einmal noch im Spiel, als die Genfer durch Teemu Hartikainen (2.) und Vincent Praplan (3.) mit einem Blitzstart eine 2:0-Führung hinlegten. Die Tiroler kamen danach zwar etwas besser ins Spiel, doch noch ohne Torerfolg.

Das änderte sich im Mitteldrittel, als Lukas Bär (28.) und der Kanadier Kevin Roy (33./nach sehenswerter Vorarbeit von Senna Peeters) das 2:2 herstellten. Brady Shaw sorgte in Überzahl in der 39. Minute für den 3:2-Führungstreffer der Hausherren, das Spiel war gedreht. Und es blieb trotz einer starken Schlussphase der Schweizer dabei, nicht zuletzt auch dank einer sehr herausragenden Leistung von Innsbruck-Goalie Evan Buitenhuis.

Am Ende trafen auch noch Corey Mackin in der 59. Minute und nochmals Roy (60.) zwei Mal ins leere Tor der Gäste.

Innsbruck hatte sich als Hauptrunden-Dritter neben Salzburg erstmals für den europäischen Bewerb mit nur noch insgesamt 24 Teams qualifiziert. Jedes Team bestreitet insgesamt sechs Spiele, die besten 16 steigen ins Achtelfinale auf. Für die Tiroler geht es am Samstag schon wieder gegen einen Schweizer Verein, es wartet Biel (mit Fabio Hofer).

mehr aus Eishockey

NHL: Rossi-Assist bei nächster Niederlage von Minnesota

Damen-Eishockey feiert in Linz 20-Jahr-Jubiläum

Rechtehalter Puls 4 zog Option nicht: ICE Hockey League sucht TV-Partner

Horror-Szene im Eishockey: US-Profi starb auf dem Eis

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen