Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Weil Lautsprecherdurchsagen nur bis 21.30 Uhr erlaubt sind: Wels erhält keine Zweitliga-Zulassung

Von OÖN-Sport, 12. April 2024, 15:52 Uhr
GEPA-20230722-101-110-0125
SPG Wels Bild: gepa

WELS. Regionalligist SPG Wels wird erstinstanzlich die Zulassung für einen Zweitliga-Aufstieg verweigert. Schuld ist ein Baubescheid.

Die SPG HOGO Wels ist derzeit Dritter der Regionalliga Mitte. Ein Aufstieg in die zweite Liga ist aber nicht möglich - zumindest wenn es nach dem erstinstanzlichen Beschluss der Lizenzierung geht. Diese verweigerte den Welsern am Freitag vorläufig die Zulassung zur zweiten Liga.

Der Teufel steckt dabei im Detail. Wie der Klub vermeldet, hat der Senat 3 der Bundesliga der Huber Arena die Stadionzulassung für die Zweite Liga verweigert. Begründet wurde dies mit einem Paragraphen aus dem Baubescheid der Sportanlage Wimpassing aus dem Jahr 2014, welcher besagt, dass Lautsprecherdurchsagen im Stadion nur bis 21.30 Uhr erlaubt sind, aber laut Spielbetriebsbestimmungen mindestens bis 23 Uhr erlaubt sein müssen. 

Mehr zum Thema
MP19
OÖNplus LASK

LASK ohne Lizenz: Eine Pflanzerei der Bundesliga

WIEN. Dass der LASK in erster Instanz durchfiel, schadet nicht nur dem Klub, sondern auch der Glaubwürdigkeit des Rechtssystems der ...

"Einen entsprechenden Änderungsantrag hat die SPG Wels ehestmöglich bei der Stadt Wels deponiert. Jedoch ist eine Abänderung eines Baubescheides nur unter Berücksichtigung von diversen Fristenläufen möglich. Dieser Prozess nimmt in der Regel ein paar Monate in Anspruch und somit war es aufgrund einer notwendigen Bürokratie nicht möglich das abgeänderte Dokument der Bundesliga zur Verfügung zu stellen", heißt es in einer Aussendung des Klubs.

Ebendort wird Klubmanager Peter Huliak zitiert: "Infrastrukturell tut es uns natürlich sehr weh, da viel Zeit und Geld in diverse Adaptierungen investiert wurde und wir nun Opfer eines 10 Jahre alten Bescheids geworden sind. Wir sind sehr froh, dass wir hier die Adaptierung dieses Bescheids angestoßen haben, aber können die gesetzlichen Fristen bei solchen Abänderungen nicht beeinflussen und sind hier leider Passagier."

Mehr zum Thema
Video
LASK

Wegen "absurder Hausverbote": LASK-Stadionsprecher hört auf

LINZ. Wolfgang Fröschl, die "Stimme" des LASK, gab nach elf Jahren seinen Abschied bekannt.

mehr aus Fußball Unterhaus

Aufstieg in die Regionalliga? So hat die Askö Oedt entschieden

Steilvorlage des OÖ-Verbands: So wird man zur Vereinslegende

Abstiegskampf in der OÖ-Liga: So stehen die Chancen

Donau Linz zieht an Rohrbach vorbei

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
laskpedro (3.482 Kommentare)
am 13.04.2024 10:24

bundesliagremien = slapstick

lädt ...
melden
antworten
docholliday (8.347 Kommentare)
am 12.04.2024 16:20

Da können die Welser nur dankbar sein!

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.364 Kommentare)
am 13.04.2024 07:37

Das müssen Sie uns bitte erklären....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen