Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Landescup: Duo geht auf das Double los

Von Raphael Watzinger, 12. Mai 2024, 21:02 Uhr
landescup
Bad Schallerbach will den Landescup-Titel verteidigen. (SU Schw.) Bild: FOTOLUI

LINZ. Vier Teams kämpfen um das Weiterkommen im OÖ-Landescup.

Wer bleibt im Rennen um den Titel im Admiral Landescup? Am morgigen Dienstag geht es für vier Teams um den Finaleinzug: OÖ-Liga-Meister Askö Oedt kämpft gegen Liga-Rivale Bad Schallerbach (19 Uhr) um das Weiterkommen in das Endspiel, Landesligist Rohrbach duelliert sich mit OÖ-Liga-Team Ostermiething (19.30 Uhr).

Zwei Teams könnten in dieser Saison sogar das Double holen: Oedt nimmt nach dem Titel in der Meisterschaft auch die Cup-Trophäe ins Visier. Kurios: Während die Meisterschale und vor allem der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga nicht unbedingt Freudensprünge auslösen, war der Sieg des Landescup-Bewerbs von Saisonbeginn weg das große Ziel.

Mit Gegner Bad Schallerbach haben die Trauner noch eine Rechnung offen: Im vergangenen Cup-Jahr schied Oedt bereits in der dritten Runde gegen den späteren Landescup-Sieger aus. "Den wollen wir auch heuer verteidigen. Es wird schwer, aber wir werden alles investieren", sagt Schallerbach-Sportchef Thomas Schuster, dessen Klub bereits beim 0:1 gegen Edelweiss Kräfte geschont und einigen Kickern Pausen gegönnt hat. "Wir haben alles auf Dienstag ausgerichtet."

Liga und Cup – beide Titel könnte auch Landesliga-Ost-Spitzenreiter Rohrbach in dieser Saison noch einfahren. Halbfinal-Konkurrent Ostermiething will mit dem Finaleinzug die Saison indes versöhnlich beenden: Zum Frühjahrsstart waren die Innviertler in der höchsten Liga des Bundeslandes noch auf Platz drei gelegen, rutschten mit nur zwei Siegen und zuletzt fünf Niederlagen in Serie im Frühjahr aber mittlerweile auf den neunten Rang ab. Am Freitag gab es gegen Bad Leonfelden ein 2:3. "Hoffentlich gelingt im Cup die Wende. Ein Finale wäre etwas einmaliges, diese Chance werden wir nicht so oft bekommen", sagt Ostermiething-Trainer Christoph Mühllechner.

mehr aus Fußball Unterhaus

Tag für die Geschichtsbücher: SV Weng feiert erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga

Abstiegskampf in der OÖ-Liga: So stehen die Chancen

Regionalliga-Reform: Unverhofft kommt oft

Ein Drittliga-Absteiger steht bereits fest

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen