Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Paul Gludovatz erklärt, warum er der SV Ried absagte

Von Harald Bartl, 17. April 2018, 14:32 Uhr
FUSSBALL: TIPICO-BUNDESLIGA / SV JOSKO RIED - FC ADMIRA WACKER MÖDLING
Paul Gludovatz Bild: APA

RIED. Während bei der SV Guntamatic Ried die Suche nach einem neuen Trainer weitergeht, nannte Paul Gludovatz gegenüber der OÖN nun einen der wichtigsten Gründe für seine Absage. 

"Ried hat zu lange gewartet. Ich hätte mir ehrlich gesagt in der Länderspielpause einen Anruf erwartet. Der ist leider nicht gekommen. Damals wäre es noch eher möglich gewesen, wirklich etwas zu bewegen“, sagte der 71-Jährige.

Das wäre Mitte März gewesen. Damals hatte der Verein weiterhin Lassaad Chabbi das Vertrauen gegeben. Danach kam die Niederlage gegen Hartberg, die Entlassung Chabbis und drei weitere Spiele unter Interimstrainer Fränky Schiemer. 

Gludovatz: "Jetzt sind nur noch acht Runden zu spielen. Wir haben nicht einmal mehr eine Partie gegen unseren wichtigsten Kontrahenten Wiener Neustadt. Das ist einfach zu spät." 

Spannend wird, wer bei der SV Ried das heutige Nachmittagstraining leiten wird, nachdem man ja eigentlich bereits heute den neuen Trainer präsentieren wollte.

mehr aus SV Ried

Ziel Aufstieg: Die SV Ried ist bereit für den zweiten Anlauf

Matthias Gragger: "Habe viele Erfahrungen gemacht, aus denen ich gelernt habe"

Verliert die SV Ried nächstes Klub-Urgestein?

SV Ried: 1:0-Sieg trotz langer Unterzahl

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare
10  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
burgidani (49 Kommentare)
am 18.04.2018 10:23

ich hoffe und wünsche es der SVR. Bin zwar ein schwarz weisser aber die Derbys gehen definitv ab. und wer braucht schon Hartberg oder Neustadt in der Buli. wir haben schon jetzt einen Überangebot an völlig unatraktiven vereinen ohne jede stimmung und zuschauer. alleine schon die stadioninfrastruktur von Hartberg und Neustadt ist bei allem Respekt zum fremdschämen. Solche stadien sind gerade mal regionalligatauglich. auch wenns schwer wird das noch zu packen aber machbar ist es allemal. zumindest der relegationsplatz ist definitiv noch zu schaffen..also alles gute!!!

lädt ...
melden
Lerchenfeld (5.195 Kommentare)
am 17.04.2018 19:46

Jede Wette - ganz egal wer Trainer wird, Ried wird aufsteigen, noch sind 24 Pünktchen zu vergeben.....👍✌⚽

lädt ...
melden
abe1912 (1.611 Kommentare)
am 17.04.2018 20:21

Ihr Wort in Gottes Ohr.

lädt ...
melden
abe1912 (1.611 Kommentare)
am 17.04.2018 17:28

Und er hat vollkommen recht. Auch der beste Trainer der Welt kann in dieser kurzen Zeit kein neues Spielsystem oder notwendige Änderungen eintrainieren, die mehr Erfolg bringen würden. Die einzige Chance wäre, die Spieler nach den vielen Mißerfolgen (auch das Spiel gegen Wattens war nicht wirklich ein Lichtblick - das letzte gute Spiel war meiner Meinung nach das Cupspiel gegen Rapid) psychisch aufzurichten und das Selbstvertrauen wiederzugeben. Falls der Aufstieg nicht gelingt, würde ich den Spielern am allerwenigsten die Schuld daran geben. Aber noch darf man ja hoffen.

lädt ...
melden
mitreden (28.669 Kommentare)
am 17.04.2018 17:05

vll machts ja der Stöger gratis? zwinkern Umsonst sicher.....

lädt ...
melden
sfoggia (13 Kommentare)
am 17.04.2018 16:50

Die Absage war die Retourkutsche von Herrn Gludowatz an Herrn Daxl aus den Jahre 2016. Schiemer und Daxl sind den derzeitigen Herausforderungen einfach nicht gewachsen.

lädt ...
melden
GOAL (2.962 Kommentare)
am 17.04.2018 15:42

Gerhard Schweitzer hat sicher in der Länderspiel Pause Gludovatz kontaktiert und dann seine Bedingungen an Daxl weitergeleitet! Damit wäre Schiemer kalt gestellt worden! Diesen Schritt wollte man bei der SVR nicht gehen! Jetzt bastelt man an der nächsten Scheisse es geht nicht mehr um die SVR sondern nur mehr um Machterhalt! Wie wollt ihr Stümper noch den Aufstieg schaffen?

lädt ...
melden
pepone (60.622 Kommentare)
am 17.04.2018 15:10

ist es der selbe Gludovatz der damals Ried eine Absage erteilte und dann zu Sturm ging ?

lädt ...
melden
Helmut1941 (850 Kommentare)
am 17.04.2018 16:26

warum fragen sie, wenn sie es eh wissen?

lädt ...
melden
nordlicht (1.481 Kommentare)
am 17.04.2018 15:05

Ehrliche Worte, knallharte Ansage, aber saubere Analyse. Ja, es ist zu spät, denn jetzt noch das Ruder herumreißen scheint so weit weg aller Wahrscheinlichkeit wie der Einsatz von Pele als Rieder Ersatzstürmer und Retter des SVR. Traurig! Vor allem, weil viele Fehler nicht notwendig gewesen wären...und da rede ich nicht von der Mannschaft.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen