Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Vujanovic: "Für Michorl ist momentan kein Platz in der Mannschaft"

Von nachrichten.at/apa, 02. Februar 2024, 07:50 Uhr
Peter Michorl
Peter Michorl Bild: GEPA pictures

LINZ. Wie die Zukunft von Fanliebling Peter Michorl aussieht, ist weiter unklar.

Nach einem turbulenten Transfersommer mit zehn Zugängen und 15 Abgängen verlief der Winter beim LASK deutlich ruhiger. Der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga verpflichtete mit Valon Berisha, Lucas Copado und Metodi Maksimov drei Spieler, wobei Letzterer direkt weiterverliehen wurde. Wie die Zukunft von Fanliebling Peter Michorl aussieht, ist indes weiter unklar. "Es gibt immer wieder Nachfragen, aber kein konkretes Angebot", sagte LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic.

Der 28-jährige Mittelfeldspieler verlor seinen Platz im Team von Trainer Thomas Sageder bereits zu Saisonbeginn, kam im Herbst aufgrund von Verletzungen aber trotzdem zu 13 Einsätzen. Zuletzt durfte Michorl nicht ins Winter-Trainingslager der Linzer nach Belek in die Türkei reisen. "Für ihn ist momentan leider kein Platz in der Mannschaft. Das ist im Fußball manchmal leider so. Wenn ein Angebot kommt, mit dem er und wir zufrieden sind, dann werden wir ihm keine Steine in den Weg legen", betonte Vujanovic im APA-Interview. Michorl sei aber Teil des Vereins und habe noch einen Vertrag bis zum Sommer.

"Werden nur zuschlagen, wenn es einen Spieler gibt, der uns sofort helfen kann"

Das Gerücht über einen Wechsel zur Wiener Austria scheint sich derzeit nicht zu verhärten, das betonte auch Austria-Sportdirektor Manuel Ortlechner bei der Frühjahrsauftakt-PK in Wien am Dienstag. Mit der Verpflichtung des zuletzt vereinslosen Routiniers Berisha (30) erhielt Michorl außerdem zusätzliche Konkurrenz auf seiner Position. "Valon Berisha ist ein Führungsspieler, der weiß, um was es geht", sagte Sport-Geschäftsführer Vujanovic über den langjährigen Salzburg-Profi. Dieser bekomme bei den Oberösterreichern nach mehreren Monaten ohne Pflichtspiel aber eine Eingewöhnungszeit.

Mit dem Abgang von Thomas Goiginger zum VfL Osnabrück und der vorzeitig beendeten Leihe von Roma-Akteur Ebrima Darboe wurde der LASK-Kader am Donnerstag weiter verkleinert, nachdem zuletzt auch Husein Balic die Linzer verlassen hatte. "Wir haben einen richtig guten Kader und sind derzeit sehr zufrieden", erklärte Vujanovic, der weitere Neuzugänge im bis 6. Februar geöffneten Transferfenster nahezu ausschloss. "Wir werden nur zuschlagen, wenn es einen Spieler gibt, der uns sofort helfen kann."

mehr aus LASK

Der LASK erlebt in Altach eine Bundesliga-Premiere

LASK-Trainer Thomas Sageder sucht Lösungen: "Ich bin in der Pflicht"

Ein Formel-1-Bolide parkt in der LASK-Geschäftsstelle

3 Gründe, warum es beim LASK im Frühjahr nicht läuft

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare
11  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Rizzitelli20 (1.046 Kommentare)
am 05.02.2024 07:20

Kann man nur hoffen dass er einen Verein findet und in der Zwischenzeit gut trainiert, mehr kann er nicht machen.

lädt ...
melden
antworten
passauer (584 Kommentare)
am 03.02.2024 11:26

Herr Vujanovic, wenn Sie so ungeschickt (beinahe destruktiv) weitermachen wird für Sie bald kein Platz mehr beim LASK sein, denn die Sponsoren erwarten sich Erfolge, vor allem international, und keine leeren Worte über Sensationsverpflichtungen.
Außer Zulj, wobei ich mir nicht sicher bin ob seine Verpflichtung Ihre Idee war, und mit Abstrichen Bello und Usor haben Sie nichts auf die Reihe gebracht, das werden über kurz oder lang auch die Sponsoren feststellen, die derzeit noch geflasht vom neuen Stadion sind.

lädt ...
melden
antworten
ichweissallesbesser (496 Kommentare)
am 02.02.2024 15:08

Da muss Vujanovic aufpassen das er nicht von seinen Freunden quer durch Linz gejagt wird hahahaahahah

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.544 Kommentare)
am 02.02.2024 14:45

Darboe werde ich sportlich nicht vermissen, Goigi und Michoerl aber schon
Leider wurde m.M.nach leider meistens nur Masse statt Klasse verpflichtet

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (682 Kommentare)
am 02.02.2024 08:14

Der Wirt vom Edelweissbuffet spricht....Wo hat er denn die Wahnsinnstransfergranaten wie Kone Pintor Daraboe Ba usw aufgerissen? Sind das die Trostpreise eines Belgrader Würfelturniers? So viele Spieler die uns nicht weitergeholfen haben? Die nur ganz viel Geld bei uns verdienen?

Wsl hat der Pezi dem Sageder zu Beginn die Meinung gegeigt...Gratulation dazu. Wer die Riesensprüche der Antritts-PK von Sageder vergessen hat, der möge mal nachhören.

Man mag zu Kühbauer stehen wie man will, aber der hat mit einem Rumpfkader und ständig Convid erkrankten Spielern wirklich was erreicht.

Wieland - Vujo (als Sportdirektor) und Sageder sind das Trio Infernal (alle 3 mit Wahnsinnserfolgen in ihrem CV)

DANKE an Goiginger und Pezi, die sich jahrelang für den Verein den A aufgerissen haben. Sie sind bald Geschichte und dieses Trio hoffentlich bald auch.

lädt ...
melden
antworten
LASK-Fundi (606 Kommentare)
am 02.02.2024 09:32

Sorry, aber bist für Freunderlwirtschaft, dann hat Michorl natürlich auf ewig (s)einen Stammplatz?

Die von dir angesprochenen, sind Perspektivspieler für die Zukunft und meist nur geliehen. Sie wurden von ihren vorjerigen Vereinen zum Teil um hohe Summen verpflichtet und fielen durch Verletzungen zurück. Wie man bei Darboe sieht und bei Ba denke ich wird es nicht anders sein, sind sie genau so schnell wieder weg wie sie gekommen sind. Also wo ist das Problem?

Mir liegt es fern Michorl öffentlich zu kritisieren, aber wenn man ehrlich ist, dann könnte man schon einige Schwächen aufzählen, die sein sehr hohes Gehalt nicht mehr rechtfertigen.

Sollte er tatsächlich Sageder die Meinung gegeigt haben, dann ist das Unruhestiftung die man nicht tolerieren kann. Sportlich fing es erst zu laufen an, als Sageder TG und PM eine Pause verordnet hat. Schade, aber es ist so.

lädt ...
melden
antworten
eko (196 Kommentare)
am 02.02.2024 09:53

Der Schlusssatz stimmt so nicht.
Wenn Berisha jetzt einiges an Anlaufzeit benötigt stellt sich schon die Frage, ob er derzeit stärker ist als Michorl.
Und Goiginger liegt sowohl in der Scorewertung (Platz 3) als auch in der Wertung Punkte pro Einsatz (geteilter Platz 4 gesamt, Platz 2 der Offensiven) absolut im Spitzenfeld des Kaders.
Ja, man kann sich auch von älteren und verdienten Spielen verabschieden. Aber nicht nur aus Bestemm, weil sie schon länger beim Club sind als der Sportdirektor.
Und vor allem nicht auf diese Art und Weise.

lädt ...
melden
antworten
eko (196 Kommentare)
am 02.02.2024 09:55

Ich würde sagen, spätestens jetzt steht Vujanovic unter Druck und muss liefern: entweder zumindest ein Titel in den nächsten 18 Monaten oder Abflug.
Diese quasi erzwungenen Abgänge von Goiginger und Michorl sind hoch gepokert.

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.260 Kommentare)
am 02.02.2024 10:25

freu mich auf deine rose.. lieber don

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (682 Kommentare)
am 02.02.2024 12:38

Ich freue mich auf deinen Friedel R. am Steher heute.

Forza ASK.

lädt ...
melden
antworten
Rizzitelli20 (1.046 Kommentare)
am 05.02.2024 07:23

Ich muss sagen unter Kühbauer waren viele Spiele dabei die nicht zum Ansehen waren. Aber ich denke dass beim Lask nicht viel mehr drinnen ist, auch Sageder wird nicht mehr erreichen können. Für 2.-4. Platz reichts gut in Österreich, das ist für den Lask ein großer Erfolg wenn man sich die letzten 25 Jahre ansieht.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen