Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

LASK-Profi Taoui spielte schon vor 50.000 Fans für Toulouse

Von Raphael Watzinger, 04. Oktober 2023, 17:35 Uhr
Adil Taoui kuriert aktuell einen Kreuzbandriss aus. Bild: GEPA pictures/ Johannes Friedl

TOULOUSE. Der 22-jährige Franzose traut seinem Team gegen den Ex-Klub in der Europa League die Überraschung zu.

Oft wurde Adil Taoui in den vergangenen Tagen auf den FC Toulouse angesprochen: Wenn der LASK am Donnerstag in der Europa League auf den französischen Cupsieger trifft, kommt es zum Duell mit seinem Jugendklub. Zwischen 2015 und 2021 war der 22-jährige Franzose, der aktuell wegen eines Kreuzbandrisses ausfällt, bei Toulouse am Ball.

Taoui durchlief die Nachwuchsabteilung und gab im Februar 2020 gegen Straßburg (0:1) sein Debüt in der Ligue 1 für die Lila-Weißen. Der zweite Auftritt war "im Vélodrome bei Olympique Marseille vor mehr als 50.000 Zusehern. Das war schon sehr speziell", erinnert sich der achtfache französische Nachwuchs-Nationalteamspieler.

Toulouse ohne Hemmungen

Seine Premiere fiel in die wohl schwierigste Phase des Klubs in der jüngeren Vergangenheit: In der wegen Corona abgebrochenen Saison 2019/20 stieg der Verein aus der 500.000-Einwohner-Stadt ab. Taoui: "Das Team befand sich in einer schwierigen Situation, daher war es für einen jungen Spieler schwierig zu zeigen, was er kann. Ich habe trotzdem versucht, immer mein Bestes zu geben."

Zwei Jahre später gelang die Rückkehr in die Ligue 1. Was sich seit seinem Abgang verändert hat? "Das Team hat seit meinem Wechsel zum LASK einen Wandel durchgemacht. Ich kenne immer noch einige Spieler im Team, sehe weiter fast alle Spiele. Es handelt sich um ein recht junges Team, das ohne Hemmungen spielt. Die Jugend bringt sowohl Gutes als auch Herausforderndes mit sich."

Ähnlich wie beim LASK ist beim Gegner die Mannschaft der Star: "Die Mannschaft lebt zumeist von der Kollektivleistung." Seinem Team traut er auf jeden Fall eine Überraschung zu: "Wir müssen versuchen, über das ganze Spiel konzentriert zu bleiben, dann wird es sicherlich ein Duell auf Augenhöhe und wir können etwas Zählbares mitnehmen."

Mehr zum Thema
Luckeneder und Renner: Wettlauf gegen die Zeit
OÖNplus LASK

Wettlauf gegen die Zeit: LASK-Duo zittert um Toulouse-Match

LINZ/TOULOUSE. Der LASK wird wohl auch in Toulouse in der Defensive nicht in Bestbesetzung spielen können.

mehr aus LASK

LASK-Goalie Lawal wurde ins Bundesliga-Team der Saison gewählt

Bei der EM-Generalprobe schaute LASK-Verteidiger Talowjerow zu

Fix! Der LASK holt Weltmeister Jerome Boateng 

Bestätigt: LASK-Spieler Andrade fällt lange aus

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen