Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Blau-Weiß Linz und LASK: Zwischen Lieblings- und Angstgegner

Von Raphael Watzinger, 15. Februar 2024, 17:06 Uhr
Blau-Weiß Linz und LASK: Zwischen Lieblings- und Angstgegner
Im jüngsten Duell jubelte Scheiblehner mit Ronivaldo in Salzburg. (gepa) Bild: GEPA pictures

LINZ. Fußball-Bundesliga: Blau-Weiß empfängt am Samstag Salzburg, der LASK muss am Sonntag zu richtungsweisendem Duell nach Hartberg.

Kurioser könnten die Vorzeichen der Linzer Fußball-Klubs vor der 19. Runde in der Fußball-Bundesliga nicht sein. Während vor dem morgigen Duell des FC Blau-Weiß Linz gegen Serien-Meister Salzburg von einem Lieblingsgegner gesprochen wurde, gastiert der LASK am Sonntag in Hartberg bei einem Angstgegner.

Der Lieblingsgegner: Blau-Weiß Linz nimmt es  am Samstag mit der aktuell besten Mannschaft Österreichs auf: Serien-Meister Salzburg ist erstmals im Hofmann-Personal-Stadion zu Gast (17 Uhr). Die Atmosphäre vor eigenem Publikum soll den Blau-Weißen Flügel verleihen: "Man darf sich keine Grenzen setzen. Salzburg hat hier noch nie gespielt, sie kennen diese Stimmung und Gegebenheiten nicht. Mit dieser Energie ist viel möglich", sagt Trainer Gerald Scheiblehner. Dass sein Team die Bullen bezwingen kann, hat man beim jüngsten Duell – beim 1:0 am 23. September 2023 in Salzburg – bewiesen. Scheiblehner: "Es war sicher die größte Sensation in der bisherigen Meisterschaft."

Video: Blau-Weiß-Verteidiger Lukas Tursch im Interview:

Die Linzer können sogar von sich etwas behaupten, was wohl kein anderes Team in Österreich geschafft hat: Blau-Weiß hat gegen Salzburg noch eine weiße Weste. Zugegeben: Bisher gab es nur zwei Duelle der beiden Klubs. Nach der Neugründung des FC Blau-Weiß Linz standen sich die morgigen Kontrahenten 2010 im ÖFB-Cup sowie in der aktuellen Spielzeit lediglich zwei Mal gegenüber – und beide Spiele haben die Königsblauen gewonnen. Eine weiße Weste gegen Salzburg: Wem das bisher in der Red-Bull-Ära sonst noch gelungen ist? Ausschließlich europäischen Top-Teams wie Manchester City, Liverpool oder Atletico Madrid. "Es gibt sicher so etwas wie Angstgegner", sagt Scheiblehner mit einem Schmunzeln. Der 46-Jährige kann die damalige Überraschung aber gut einordnen: "Sie haben zu diesem Zeitpunkt aufgrund ihrer englischen Wochen viele Spieler getauscht, ihr Rhythmus war dadurch gestört. Dieses Mal werden sie mit der stärksten Elf kommen. Aber wir wissen, dass wir mithalten können." Bitter: Hinter dem Einsatz von Stürmer Ronivaldo – im jüngsten Duell der Goldtorschütze – steht ein Fragezeichen.

11. Folge der Fußballsendung "Matchplan" - mit Raphael Watzinger:

Der Angstgegner: Seit mittlerweile neun Begegnungen wartet der LASK auf einen vollen Erfolg gegen Hartberg. Beim 0:0 im Herbst in Linz vergaben die Steirer vor der Pause beste Torchancen, für die Athletiker verschoss Robert Zulj einen Elfmeter. Endet die Negativserie, können die Athletiker ein Ziel als erreicht abhaken: Bei einem Sieg ist drei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs der Einzug in die Meistergruppe fix.

mehr aus Fußball Österreich

Dieser 38-Jährige übernimmt bei Salzburg für Gerhard Struber

Vorteil Sturm: Salzburg wird im Titelrennen nervös

Bidstrup schoss Salzburg bei Sturm zu 1:0-Sieg

Rapid nach sicherem 3:0 in Leoben im Cupfinale

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
jimmy1908 (240 Kommentare)
am 16.02.2024 13:55

Hr. Watzinger - bitte Abopreise des LASK nachlesen. Und dann darüber reden, welche da nicht fair sind.
Bei den Tagestickets sind sie tlw. zu hoch ja.
Im Vergleich zu BW wird auf der Gugl aber um einiges mehr geboten. Sowohl im sportlichen Bereich als auch rundherum. Und ein Stadion im Gegensatz zu einem größeren Platz. Da gibts gravierende Unterschiede.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen