Lade Inhalte...

Weltspiegel

Starkes Erdbeben erschütterte Peru

Von nachrichten.at/apa   26. Mai 2019 11:16 Uhr

LAGUNAS. Ein heftiges Erdbeben hat am Sonntag Peru erschüttert. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS hatte der Erdstoß eine Stärke von 8,0 und ereignete sich rund 75 Kilometer südöstlich der Stadt Lagunas in einer Tiefe von 110 Kilometern.

Die peruanischen Behörden gaben die Stärke des Bebens mit 7,5 an. Berichte über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor.

Die Erschütterungen waren im Norden und im Zentrum des südamerikanischen Landes und in der Hauptstadt Lima zu spüren. Eine Tsunami-Warnung wurde wegen der Tiefe des Bebens nicht ausgegeben, wie das Tsunami-Warnzentrum für den Pazifik mitteilte.

Wegen seiner geografischen Lage am sogenannten Pazifischen Feuerring gibt es in Peru jedes Jahr hunderte Erdbeben. Im Februar 2018 waren bei einem Erdstoß der Stärke 7,3 nahe der südlichen Stadt Arequipa zwei Menschen ums Leben gekommen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less