Lade Inhalte...

Weltspiegel

Extremkletterer Huber verletzt - "Hatte 1000 Schutzengel"

Von nachrichten.at   08. Juli 2016 10:35 Uhr

Klettern

BRENDLBERG. "1000 Schutzengel" hatte "Huberbuam"-Mitglied Thomas Huber laut eigener Aussage bei seinem Kletterunfall in Berchtesgaden. Der 50-jährige Extremkletterer war beim Abseilen zwölf Meter abgestürzt.

Am Dienstag hatte sich Huber bei Dreharbeiten für eine neue Dokumentation schwer verletzt. Beim Abseilen am deutschen Brendlberg, ein Kletterfelsen mit Routen bis zum neunten Schwierigkeitsgrad, stürzte er ungebremst zwölf Meter in die Tiefe.

Beim Sturz soll sich Huber laut Medienberichten einen Schädelbruch zugezogen haben und im Krankenhaus Traunstein operiert worden sein.

Auf Facebook meldete sich der Verletzte am Donnerstag zu Wort:

 

Ein Facebook-Posting von Freitag lässt die besorgten Fans der Huberbuam aufatmen. "Es geht wieder aufwärts", kommentierte Thomas Huber ein aktuelles Foto, das ihn mit Pflaster auf dem Kopf, ansonsten aber scheinbar unversehrt zeigt:

Bekannt wurden Thomas und Alexander Huber bereits mit zehn Jahren. Die "Huberbuam" kletterten durch Wände, durch die noch nie jemand geklettert war - ohne Seil, nur mit der Kraft der eigenen Finger. Etliche Speed-Besteigungen folgten, Dokumentationen hielten die Abenteuer filmisch fest.

Mit seinem Bruder Alexander hat Thomas Huber schon viele extreme Klettertouren in Pakistan, im Yosemite-Nationalpark in den USA oder Patagonien unternommen, darunter viele Erstbesteigungen und Speedklettertouren. Alexander Huber ist auch schon einmal verunglückt: Vor zehn Jahren war er am El Capitan aus 17 Meter Höhe abgestürzt und hatte sich schwere Knöchelverletzungen zugezogen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

21  Kommentare expand_more 21  Kommentare expand_less