Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

12 Kinder bei Schulbus-Unfall in Südafrika getötet

Von nachrichten.at/apa, 10. Juli 2024, 13:22 Uhr

JOHANNESBURG. Bei einem Schulbus-Unfall in Südafrika sind zwölf Kinder getötet worden. Auch der Fahrer des Kleinbusses sei ums Leben gekommen, teilten am Mittwoch die Behörden der Provinz Gauteng mit.

Der Bus sei in der Nähe von Johannesburg auf dem Weg zur Schule der Kinder gewesen und offenbar von einem anderen Fahrzeug von hinten gerammt worden. Durch den Zusammenstoß in Merafong etwa 70 Kilometer westlich von Johannesburg kippte der Bus um und fing Feuer. Neben den 13 Todesopfern seien sieben weitere Kinder verletzt worden, sie seien in Notfalltransporten ins Krankenhaus gebracht worden, erklärten die Behörden. Im Fernsehen verbreitete Videoaufnahmen zeigten, dass der Bus durch das Feuer völlig ausbrannte.

Südafrika hat eines der am besten entwickelten Straßennetze des gesamten Kontinents. Hinsichtlich der Verkehrssicherheit belegt es jedoch einen der hintersten Plätze, immer wieder kommt es zu tödlichen Unfällen.

mehr aus Weltspiegel

Aktivisten übergießen "Cybertruck" in Tesla Center Hamburg mit Farbe

Sex-Puppe in bayerischem See: Großeinsatz der Polizei

Leichen auf Müllhalde in Kenia: Weitere Körperteile gefunden

Rund 9.000 Menschen im Nordosten Kanadas wegen Waldbrand evakuiert

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen