Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach Reifenplatzer in Schlucht gestürzt: 27 Tote bei Busunfall in Pakistan

Von nachrichten.at, 29. Mai 2024, 10:11 Uhr

ISLAMABAD. Ein Reifenplatzer bei großer Hitze hat in Pakistan zu einem Busunfall mit mindestens 27 Toten geführt.

27 Menschen seien bei dem Unglück am Mittwochmorgen (Ortszeit) in der pakistanischen Provinz Baluchistan verletzt worden, teilte ein Sprecher der lokalen Rettungsbehörde mit. Der Bus war demnach auf dem Weg in die Provinzhauptstadt Quetta, als ein Reifen platzte. Das Fahrzeug sei anschließend ins Schleudern geraten und in eine Schlucht gestürzt.

Verkehrsunfälle kommen in Pakistan aufgrund fehlender Infrastruktur, schlecht gewarteter Fahrzeuge und unvorsichtiger Fahrweise häufiger vor. Aktuell haben große Teile des südasiatischen Landes mit Hitze zu kämpfen. Wegen extrem hoher Temperaturen um die 50 Grad Celsius haben die Behörden Pakistans am Montag eine Hitzewarnung für Schwangere und ältere Menschen ausgesprochen.

mehr aus Weltspiegel

Europol meldet Zerschlagung von Drogen-Schmuggelnetzwerk

36-Jähriger nach Tötung von Valeriia (9) in Prag festgenommen

Prinzessin Kate zeigt sich am Samstag wieder öffentlich

Tote Valeriia (9) in Deutschland: Nun hat die Polizei zwei Männer im Visier

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen