Lade Inhalte...

Oberösterreich

Überraschende Wende nach Todesfall in Gablitz

14. Oktober 2019 00:04 Uhr

GABLITZ. Verdacht auf ein Gewaltverbrechen ausgeräumt.

Am Samstag waren die Ermittler noch von einem Gewaltverbrechen ausgegangen, nachdem ein 70-Jähriger tot in seiner Wohnung in Gablitz (Bezirk Sankt Pölten) aufgefunden worden war.

Die Spuren in der Wohnung würden auf eine Straftat hindeuten, hatte es von der Polizei geheißen. Am Sonntag gab die Polizei nach der Obduktion Entwarnung: Der Mann war nicht ermordet worden, sondern hatte einen Herzinfarkt erlitten. Fremdverschulden sei definitiv auszuschließen, "das Ermittlungs- und Obduktionsergebnis deckt sich mit den Aussagen der Angehörigen", teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager mit. Laut Baumschlager dürfte der 70-Jährige nach dem Herzinfarkt gestürzt sein und hatte sich dabei an einer Kante massive Schädelverletzungen zugezogen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less