Lade Inhalte...

Oberösterreich

Überflutungen, Hagel, Sturmschäden - 2.300 Feuerwehrleute oberösterreichweit im Einsatz

Von nachrichten.at   28. Juli 2021 14:38 Uhr

Schwere Unwetter ziehen vom Innviertel ostwärts

Bildergalerie ansehen

Bild 1/54 Bildergalerie: Schwere Unwetter ziehen vom Innviertel ostwärts

BRAUNAU. Im Innviertel gab es um 13.30 Uhr die erste Alarmierung wegen eines Unwettereinsatzes. Seither sind die Feuerwehren in Oberösterreich bereits mehr als 400 Mal im Einsatz gewesen.

Beim Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich gibt es derzeit quasi im Minutentakt eine Einsatzmeldung. Sturmschaden, Überflutung, die Wasserrettung in Weyregg war bei einer Personenbergung. Zu Sturm und heftigem Regen kommt auch Hagel. Aus Munderfing wurden die ersten Hagelschäden gemeldet. Beschädigte Dächer waren zu beklagen, in Handenberg im oberen Innviertel wurde eine 58-jährige Frau auf der Lamprechtshausener Bundesstraße B156 von einem umgestürzten Baum im Auto eingeschlossen. Ein hinter ihr stehender Autofahrer leistete Erste Hilfe und verständigte den Notruf. Die Feuerwehr befreite die Frau aus ihrem Fahrzeug. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie ins Ukh Salzburg geflogen. Allein im Bezirk Braunau verzeichnete die Feuerwehr mehr als 220 Einsätze. 

Derzeit ziehen die Unwetter von Westen kommend quer über das Land hinweg. Nach Braunau seien demnächst die Gewitter in den Bezirken Ried im Innkreis, Vöcklabruck und Wels-Land zu erwarten. 

Rund 150 Feuerwehren waren am Mittwochnachmittag in Oberösterreich mit etwa 2.300 Einsatzkräften unterwegs, um zu helfen. Die Aufräumungsarbeiten dauerten gegen 17 Uhr noch an.

Suche nach Kind

Neben den Unwetterschäden war die Feuerwehr auch bei der Suchaktion nach einem Kleinkind am Wolfgangsee unterwegs. Taucher waren im Einsatz. Kurz Zeit später konnte das Kind unversehrt gefunden werden. In Kopfing wurde Mittwochnachmittag noch nach einer vermissten Person gesucht. Bis 17 Uhr gab es dort noch kein Ergebnis.

Video: Der Gießgraben in Neukirchen an der Enknach (Bezirk Braunau) füllt sich

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

80  Kommentare expand_more 80  Kommentare expand_less