Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

"Alles Gute, Hans!": Personalchef im Steyrer Rathaus ging in Pension

Von OÖN, 30. November 2023, 23:03 Uhr
Personalchef in Pension
Ganz viele Kolleginnen und Kollegen verabschiedeten sich mit guten Wünschen.

STEYR. Jede Menge Wertschätzung erfuhr Hans Greinöcker an seinem letzten Arbeitstag.

In städtischen Objekten und auf Dienstwägen der Stadt stand gestern eine Botschaft: "Alles Gute, Hans!" Auf diese Weise drückten rund 1200 Magistratsmitarbeiter von den Kindergärten bis zu den Pflegeheimen ihre Wertschätzung für den scheidenden Personalchef Hans Greinöcker aus. Der hatte nach knapp 50 Dienstjahren, 27 davon als Leiter der Fachabteilung für Personal, gestern seinen letzten Arbeitstag. Den verbrachte er statt im Urlaub mit der Vergabe von Dienstprüfungszeugnissen. Bürgermeister Markus Vogl und Magistratsdirektorin Martina Kolar-Starzer hatten mit weiteren Führungskräften zu einer Überraschungsabschiedsfeier geladen. Ob Rathaus oder Amtssitz Reithoffer – überall herrschte Einigkeit darüber, dass Greinöcker mit seiner Art und Weise, fachlich wie menschlich, viel zu einem guten Miteinander beigetragen hat. Entsprechend viele Abschiedsfotos aus allen Arbeitsbereichen der städtischen Betriebe fanden den Weg zum obersten Personalvertreter Thomas Kaliba: "Unsere Aktion hat großen Widerhall gefunden und ich bin sicher, dass sich Hans sehr darüber freut."

"In den vergangenen 27 Jahren war Greinöcker mein direkter Vorgesetzter. Ich schätze ihn wegen seines umfangreichen Wissens und seiner sozialen Kompetenzen", sagt Gerhard Aigner. "Für mich war Hans Greinöcker in meinen etwas mehr als zwölf Jahren als Bürgermeister ein Personalchef mit exzellenter fachlicher Expertise verbunden mit einem untrüglichen Gespür für die Stärken und Schwächen der Mitarbeiter", sagt Alt-Bürgermeister Gerald Hackl. Möge ihm der Umstieg in den Unruhestand bestmöglich gelingen.

mehr aus Steyr

"Hallenbad Losenstein mit überregionaler Bedeutung"

Die Sommer in Steyr werden um 4,5 Grad heißer

Starker Auftritt in Grün schon vor dem ersten Rennen

Silber für Nußbach und ein Abschied mit Tränen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen