Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Feuerwehr übte in Kremsmünster Super-GAU

Von Hannes Fehringer, 28. Mai 2024, 17:50 Uhr
Die Flammen über dem Tanklager waren eine fiktive Vorgabe: Feuerwehrleute sprühten einen Wasservorhang auf.
Bild: Feuerwehr Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Mit dem Teufel müsste es schon hergehen, würde wirklich eines der riesigen Öltanklager in Flammen stehen. Die Feuerwehr übte trotzdem einen Großeinsatz bei einem Super-GAU, der technisch eigentlich ausgeschlossen ist.

Normalerweise sichern eine doppelte Früherkennung und ein Selbstlöschsystem die Tanklager in Kremsmünster, in denen die RAG jeweils 60.000 Kubikmeter Rohöl lagert. Wenn aber Flammen lodern und eine Rauchsäule aufsteigt, wie es die fiktive Vorgabe einer Großübung der Feuerwehr war, ging zuvor alles schief. 285 Einsatzkräfte sprühten einen Wasservorhang, um das Feuer einzugrenzen. "Löschen würde man mit Spezialschaum aus der Schwechater Raffinerie", sagt Brandinspektor Georg Haider von der Einsatzleitung. Der Löschangriff würde erst einen Tag nach der Alarmierung gestartet werden können, weil aus einer Raffinerie zuerst der Schaum und spezielle Gerätschaften angeschafft werden müssten. Wie die Übung in Kremsmünster gezeigt hat, ist die Feuerwehr aber imstande, über diesen Zeitraum das Feuer in Schach zu halten. Besonders zufrieden war Haider auch mit der Funktion des neuen Digitalfunks, mit dem sich 35 Feuerwehren aus der Region koordiniert hatten. "Wir haben hier einen Einsatz geübt, der von der Sicherung des Systems her aber wirklich äußerst unwahrscheinlich und eigentlich auszuschließen ist.", sagt Haider.

mehr aus Steyr

Im ehemaligen Pfarrheim werden Pflegekräfte geschult

Steyrer Schüler trafen Firmenchefs und besichtigten den Tresorraum einer Bank

Wie sich Vorwärts für die Zukunft aufstellen will

Weyer: 84-Jähriger kracht in Sattelschlepper

Autor
Hannes Fehringer
Lokalredakteur Steyr
Hannes Fehringer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen