Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Ein gutes Gefühl, wenn das Engagement bei den Mitmenschen ankommt"

02. Oktober 2020, 00:04 Uhr

STEYR, KIRCHDORF. Josef Bramesberger ist Sieger in Steyr Stadt und Land, Robert Habacher gewann das Voting in Kirchdorf.

Wochenlang wurde fleißig abgestimmt. Nun ist es so weit: Die große Ehrenamtswahl des Sportlandes Oberösterreich gemeinsam mit den OÖNachrichten ist geschlagen. Die 16 Bezirks- und drei Landessieger stehen fest.

In Steyr Stadt und Land hat der Neuzeuger Josef Bramesberger von den Naturfreunden das Rennen gemacht. Als jemand, der sich sein ganzes Leben für das Gemeinwohl eingesetzt hat, hatte der ehemalige SP-Vizebürgermeister von Sierning und SKF-Betriebsrat vor seinem Pensionsantritt einen sehr hohen Bekanntheitsgrad, was die 1060 Stimmen für ihn erklärt.

Auf den zweiten Platz in Steyr wurde der Sektionsleiter (bis 2015) und langjährige "Finanzminister" des USV St. Ulrich Christoph Molterer mit 871 Stimmen gewählt. Dritter wurde im Bezirksranking Günter Riepl vom Askö-Steyr windsurfclub mit 333 Nennungen.

"Bezirksmeister" im Bezirk Kirchdorf wurde Robert Habacher vom Tennisclub Spital am Pyhrn.

"Ich bin sehr dankbar dafür": Josef Brameshuber, Bezirkssieger Steyr, Steyr-Land

"Ich bin sehr dankbar dafür"
Josef Brameshuber ist als Trainer viel an der frischen Luft.

Der Neuzeuger Naturfreunde-Obmann Josef Brameshuber ist Bezirkssieger Steyr und Steyr-Land

"Ja, ich freue mich riesig", sagt Josef Brameshuber, nachdem er erfuhr, dass er der Bezirkssieger der "Ehrenamtlichen-Wahl" wurde. Auf die über 1000 Stimmen will er aber "weniger stolz", sondern "umso dankbarer sein". Es ist ein gutes Gefühl, sagt er, dass sein Engagement bei den Mitmenschen anzukommen scheint. Der Obmann der Naturfreunde Neuzeug, die im Winter viele Skiausflüge auf die Pisten der näheren und weiteren Heimat organisieren, steht zur warmen Jahreszeit gerne zwei Mal in der Woche auf dem grünen Rasen: Brameshuber coacht beim Fußballverein SV Neuzeug die Miniknaben.

"Ich muss mich bedanken …": Robert Habacher, Bezirkssieger Kirchdorf

"Ich muss mich bedanken …"
Der Obmann des TC Spital hat eine starke Vorhand.

Robert Habacher, Obmann des Tennisclubs Spital am Pyhrn, holte die meisten Stimmen im Bezirk Kirchdorf

Es ist nicht so, dass Robert Habacher nichts gewonnen hätte. Am Tennisplatz hat der Obmann des Tennisclubs Spital am Pyhrn so manche Partie für sich entschieden. Der Gewinn der Bezirkswertung der "Ehrenamtswahl" in Kirchdorf ist aber eine andere Kategorie. "Ich freue mich darüber, dass auch andere das, was ich mache, gut finden."

Im Kreis der Fans eingeschlossen ist auch die Ehefrau des zweifachen Familienvaters, sie hat Habachers Nominierung eingereicht. Gevotet haben dann Vereinskollegen, nicht zuletzt deshalb, weil es Habacher geschafft hat, trotz Corona das Vereinsleben wieder sicher in Gang zu setzen.

mehr aus Steyr

1000 Motorräder dröhnen am 1. Mai für guten Zweck

Abschied Kremsmünsters nach 42 Jahren in der Bundesliga: "Wir verheizen unsere Talente nicht"

Bei der Steyrer Kriminacht wird auf Papier gemordet

Im Juni schwebt Ilija Trojanow im "Weltraum"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen