Lade Inhalte...

Oberösterreich

Nach rätselhaftem Unfall sucht Polizei Zeugen

Von nachrichten.at   09. November 2021 20:52 Uhr

(Symbolbild)

SCHALCHEN. Schwer verletzt kam ein Innviertler am Dienstagmorgen an seiner Arbeitsstelle an. Wo und wie er sich die Verletzungen zugezogen hat, konnte er nicht sagen.

Der 38-Jährige aus dem Bezirk Braunau hatte sich am Dienstag gegen 5:45 Uhr auf den Weg zu seiner Arbeit in Schalchen (Bezirk Braunau) gemacht, wo er gut eine dreiviertel Stunde später schwer verletzt ankam. Er sei auf der B147 zwischen dem Ortsende Schalchen und dem KTM-Fahrradlager von Schalchen kommend am rechten Fahrbahnrand gegangen, sagte das Opfer später der Polizei. Ab diesem Zeitpunkt fehlt aber jede Erinnerung. 

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der 38-Jährige von hinten von einem Fahrzeug erfasst worden war. Er erlitt dabei schwere Verletzungen, Arbeitskollegen brachten ihn zur Rettung. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er in das Krankenhaus nach Braunau gebracht. 

Um den Vorfall aufzuklären sucht die Polizei nun nach Zeugen des Unfalls und nach dem fahrerflüchtigen Lenker. Wer sachdienliche Angaben machen kann möge sich bei der Polizeiinspektion Mattighofen unter der Telefonnummer +43 59133 4207 melden. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare